Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen im Verletzungspech – Jasecko bricht sich den Fuß

Dresdner Eislöwen im Verletzungspech – Jasecko bricht sich den Fuß

Die Dresdner Eislöwen müssen auf einen weiteren Spieler verletzungsbedingt verzichten. Stanislav Jasecko zog sich bei der Partie gegen Landshut am Sonntag einen Fußbruch zu.

Voriger Artikel
Hoffnungsträger von der Schulbank: Dynamo Dresdens Müller in Elf des Tages
Nächster Artikel
Dynamo Dresden atmet tief durch - Jungwirth warnt vor zu viel Euphorie

Archivbild der Dresdner Eislöwen.

Quelle: Stephan Hönigschmid

„Er hat schon während des Spieles angezeigt, dass er Schmerzen hat. Heute Morgen ist er dann zum Arzt gegangen, weil er kaum noch laufen konnte. Die Diagnose ist für uns natürlich bitter", sagte Eislöwen-Trainer Thomas Popiesch und fügt hinzu: „Nach aktuellem Stand ist keine Operation notwendig. Der Fuß wird jetzt zunächst mit einem Gips ruhig gestellt. Das braucht natürlich seine Zeit." Neben den Langzeitverletzten Justin Kurtz (Gehirnerschütterung), Patrick Jarrett (Kieferbruch) und Kellen Briggs (Muskelzerrung) wird er in den nächsten Spielen definitiv auch nicht zur Verfügung stehen.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr