Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen holen Sieg im letzten Auswärtsspiel der Hauptrunde

Dresdner Eislöwen holen Sieg im letzten Auswärtsspiel der Hauptrunde

Erfolg für die Eislöwen: Die Jungs um Trainer Thomas Popiesch haben ihr letztes Auswärtsspiel der Hauptrunde gegen den SC Riessersee am Freitagabend mit 3:2 (1:0, 1:1, 1:1) gewonnen.

Voriger Artikel
Aue gegen Dresden: Sachsenderby wird zum Krisen-Duell
Nächster Artikel
Osterhasen, Kaffee und Schnuller: Kuriose Fanartikel der Dresdner Sportclubs

Den Grundstein für den Erfolg legte Sami Kaartinen mit einem Blitztreffer bereits nach 15 Sekunden.

Quelle: Stephan Lohse

Den Grundstein für den Erfolg legte Sami Kaartinen mit einem Blitztreffer bereits nach 15 Sekunden und einem weiteren Treffer in der 23. Minute. André Huebscher sorgte schließlich für das dritte Tor.

„Wir haben uns gut auf Garmisch eingestellt und das erste Tor zum bestmöglichen Zeitpunkt geschossen“, sagte Popiesch nach der Partie. „Allerdings haben wir in den folgenden Powerplays keine Ruhe und Ordnung gefunden, um nachzulegen. Der SCR war immer brandgefährlich und ab dem zweiten Drittel streckenweise die bessere Mannschaft.“ Popiesch’ Kompliment richtet sich deshalb vor allem an den Torhüter Alec Richards, der den Sieg festgehalten habe. „Garmisch hat bis zum Schluss gefightet, wir mussten uns mit Händen und Füßen wehren. Ich bin sehr froh über die drei Punkte“, so Popiesch.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr