Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen: Neuzugang Jan Benda unterstützt Nachwuchs-Trainingslager

Dresdner Eislöwen: Neuzugang Jan Benda unterstützt Nachwuchs-Trainingslager

Grund zum Jubeln für den jungen Nachwuchs der Dresdner Eislöwen: Beim aktuellen Trainingslager schaute am Donnerstag auch Eislöwen-Neuzugang Jan Benda vorbei.

Voriger Artikel
Petar Sliskovic gegen Duisburg vor Debüt bei Dynamo Dresden
Nächster Artikel
Dynamo Dresdens Trainer Ralf Loose: Bundesliga ist der Maßstab

Eislöwen-Neuzugang Jan Benda gab dem Vereinsnachwuchs am Donnerstag ein paar Tipps mit auf den Weg.

Quelle: Dresdner Eislöwen

Am Vormittag ging der 98-malige Nationalspieler mit den Kindern aufs Eis und zeigte ihnen ein paar Kniffe und gab Tipps. Er beteiligte sich an den Trainingseinheiten und unterstützte die altersmäßig gemischten Mannschaften später noch im Spieltraining.

php18552f10ac201208241002.jpg

Nachwuchstrainingslager bei den Dresdner Eislöwen - Profi und Ex-Nationalspieler Jan Benda verrät den Kleinen seine Tricks.

Zur Bildergalerie

"Das ist natürlich unfair, wenn ein Profi in der gegnerischen Mannschaft dabei ist - aber trotzdem cool", findet der acht Jahre alte Benedikt. Das Trainingslager der jungen Eislöwen findet schon seit mehreren Jahren während der Sommerferien statt und ist Vereinsmitgliedern vorbehalten. Beim Vormittagstraining am Mittwoch wurde den Kindern die Nachricht überbracht, dass Benda mitmachen wird. Trainer Thomas Barth, der die Nachricht überbrachte, berichtet, die Jungs im Alter zwischen sechs und acht Jahren hätten sofort mit doppelter Motivation trainiert.

Barth, der auch außerhalb der Ferien eine der vier Kindergruppen unterrichtet, beschrieb den Verlauf des Programms: "Es wird zwei Mal täglich Athletik trainiert, außerdem gehen die Kinder zwei Mal am Tag für anderthalb Stunden aufs Eis. Dass diesmal ein Profi dabei ist, trägt zwar nicht zur allgemeinen Disziplin bei. Man merkt aber doch, dass die Kinder Respekt haben. Die Übung mit einem Fußball, bei der Koordination und Gleichgewicht geschult werden, hat Benda gezeigt - besonders bei Scheibentechnik und Spieltraining orientierten sich die 38 Knirpse stark an ihm."

smü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr