Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Regen

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen: Marius Garten muss lange pausieren

Dresdner Eislöwen: Marius Garten muss lange pausieren

Nach dem langfristigen Ausfall von Thomas Supis (Gehirnerschütterung) und Felix Thomas (Kehlkopfbruch) wird den Dresdner Eislöwen nun auch Marius Garten länger fehlen.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden sucht neuen Geschäftsführer – Aufsichtsrat Thomas Blümel im Interview
Nächster Artikel
Europapokal-Sieg in Juschne: DSC-Damen bereits mit einem Bein im Halbfinale
Quelle: Archiv

Der Stürmer, der am Sonnabend 26. Geburtstag feiert, hatte sich am Freitag im Spiel gegen Landshut die Schulter ausgekugelt. Wie eine MRT-Untersuchung ergab, hat sich der gebürtige Berliner dabei eine Verletzung der Schulterstabilisatoren zugezogen. Zwar ist keine Operation notwendig, doch die Schulter wird zunächst für drei Wochen ruhiggestellt, danach kann nach derzeitiger Planung mit einem vierwöchigen Aufbau begonnen werden. "Der Ausfall von Marius ist sehr bitter für uns. Wir hoffen, dass der Heilungsprozess gut verläuft. Wann und ob er in dieser Saison überhaupt noch einmal ins Training zurückkehren kann, ist aktuell völlig offen", so Trainer Thomas Popiesch. Natürlich war auch Marius Garten geschockt: "Ich hatte gehofft, dass ich mit einer Prellung davonkomme. Jetzt bin ich natürlich umso enttäuschter", sagte er.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 05.02.2014

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr