Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Eislöwen: Ein Stürmer kommt – einer geht

Dresdner Eislöwen: Ein Stürmer kommt – einer geht

Personalwechsel bei den Dresdner Eislöwen: Wie der Zweitligist am Donnerstag mitteilte, verlässt Stürmer Harald Lange die Dresdner, dafür konnte mit Veit Holzmann ein neuer Angreifer verpflichtet werden.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden: Torhüter Markus Scholz bekommt die Nummer 1
Nächster Artikel
Dynamo Dresden verlängert mit Stammkeeper Benny Kirsten bis 2015

Harald Lange (l) verlässt die Eislöwen. Dafür kommt Veit Holzmann.

Quelle: Dresdner Eislöwen

Der 20-Jährige kommt vom EHC München, war aber dank einer Förderlizenz hauptsächlich beim EV Füssen in der Oberliga aktiv. Der U20-Nationalspieler, der die Nummer 63 erhält, erzielte in der vergangenen Saison in 33 Spielen acht Tore und gab 15 Vorlagen.

„Veit ist ein junger Spieler, der unseren Kader auch in der Breite verstärkt", teilte Trainer Thomas Popiesch mit. „Ich erhoffe mir von ihm eine spielerische Steigerung, mehr Tempo und Dynamik im Team und dass er sich weiterentwickelt. Er hat in der Oberliga gute Ansätze gezeigt und muss nun den nächsten Schritt gehen."

Nicht mehr zum Kader gehört dagegen Harald Lange. Der gebürtige Österreicher wechselt zum EC Rote Teufel Bad Nauheim in die Oberliga-West. Seit Ende 2011 hatte er für die Eislöwen in 30 Punktspielen fünf Tore und acht Vorlagen erzielt.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr