Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresdner CH-Volleyballer arbeiten am "Wunder"

Dresdner CH-Volleyballer arbeiten am "Wunder"

Nachdem Volleyball-Erstligist Cloud&Heat Volley Dresden das Bundesligaspiel in Düren abgesagt hatte (DNN berichtete), droht der sofortige Lizenzentzug durch die VBL.

Allerdings wurde beim Verein fieberhaft daran gebastelt, das von der Liga geforderte Konzept bis gestern 24 Uhr vorzulegen. Der VC-Vorsitzende Jens Drummer sagte am Nachmittag: "Wir arbeiten daran und wollen es bis 24 Uhr schaffen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen." Deshalb stand auch gestern noch nicht fest, ob das geplante Viertelfinalspiel der Männer von Trainer Zoran Nikolic im DVV-Pokal morgen Abend gegen Lüneburg stattfinden kann.

Eine andere Möglichkeit, den Männer-Bundesligisten noch zu retten, hatte ja Geschäftsführer Jan Pretscheck bereits am vergangenen Donnerstag durchblicken lassen, als er sagte: "Es gibt auch die Möglichkeit, den Insolvenzantrag innerhalb einer Woche zurückzuziehen." Manchmal soll es ja "Wunder" geben-

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.12.2014

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr