Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresdner C-Juniorinnen von Fortuna Rähnitz beenden Fußball-Turnier in Wolfsburg auf dem zweiten Platz

Dresdner C-Juniorinnen von Fortuna Rähnitz beenden Fußball-Turnier in Wolfsburg auf dem zweiten Platz

Was für eine tolle Reise: Die C-Juniorinnen von Fortuna Rähnitz feierten beim VW-Cup in Wolfsburg - das ist das größte Nachwuchsturnier im Land - einen tollen Erfolg.

Voriger Artikel
Fernduell zwischen Dynamo Dresden und Aue: Absteiger wollen anständig bleiben
Nächster Artikel
Dynamo Dresden spielt gegen Ajax Amsterdam am 6. Juli schon um 16 Uhr

Nicht nur der BVB, auch die Fortuna-Mädchen waren in Wolfsburg zu Gast.

Quelle: Jens Rosenhahn

Die jungen Dresdnerinnen kamen auf den zweiten Platz, mussten sich erst im Finale dem FSV Gütersloh nach Neunmeterschießen geschlagen geben. Schon die Qualifikation für die Endrunde war eine faustdicke Überraschung, in Wolfsburg setzten die Fortuna-Girls noch einen drauf. Das erste Gruppenspiel gegen den späteren Finalgegner Gütersloh verloren sie zwar mit 0:1, gegen Neukirchen setzten sich die Rähnitzerinnen aber sicher mit 3:1 durch. Im Halbfinale war die TSG Hoffenheim der Gegner, Fortuna gewann die Partie mit 2:0 und zog ins Finale ein. Nach der regulären Spielzeit gab es noch keinen Sieger, im Neunmeterschießen setzte sich Gütersloh mit 3:1 durch. Dafür gab es den großen Pokal, für die Dresdnerinnen einen kleinen, der inzwischen auf den Namen Chantall getauft wurde. Überreicht wurden die Trophäen im Rahmen des Bundesligaspiels zwischen dem gastgebenden VfL und Borussia Dortmund im schon fast voll besetzten Stadion. Gefeiert wurde im Hotel mit alkoholfreiem Sekt. Wolfsburg war eine Reise wert.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.05.2013

JR

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
Von Redakteur Jutta Rinas

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr