Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden Titans wollen gegen Recklinghausen ihre Serie fortsetzen

Dresden Titans wollen gegen Recklinghausen ihre Serie fortsetzen

Die Drittliga-Basketballer der Dresden Titans empfangen am Sonntagnachmittag die Citybaskets Recklinghausen zum Heimspiel. Ab 16 Uhr geht es für die Sachsen in der Margon-Arena darum, die Serie von sechs Siegen am Stück auszubauen.

Die Erinnerungen an den Gegner sind gut. Im Vorjahr schlugen die Titans Recklinghausen in der ersten Runde der Playoffs.

„Wir erwarten am Sonntag wieder einen sehr bissigen Gegner. Vor allem ihren Centerspieler Carl Willis Hipp gilt es aus dem Spiel zu nehmen. Hipp punktet rund 13 Mal pro Spiel und greift sich 10,5 Rebounds – damit hat er großen Anteil daran, dass Recklinghausen die zweitstärkste Reboundquote der Liga aufweisen kann“, erklärt Dresdens Cheftrainer Thomas Krzywinski.

Im Hinspiel in Recklingshausen unterlagen die Dresdner deutlich mit 47:59, liegen inzwischen aber vor den Gästen auf Platz drei der Liga. „Vor ein paar Wochen waren wir noch Letzter und jetzt ging es rasant nach oben. Das hat gezeigt, wie eng Erfolg und Misserfolg im Sport beieinander liegen. Deshalb wollen wir den Fokus hochhalten und uns jetzt da oben in der Tabelle festsetzen, um Ende einen Platz unter den ersten vier zu bekommen, der Heimrecht in den Playoffs bedeutet“, so Manager Gert Küchler.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr