Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresden Titans verlieren in Weißenhorn

Basketball Dresden Titans verlieren in Weißenhorn

Die erhoffte Revanche für die ärgerliche Hinspielpleite ist den Dresden Titans nicht geglückt - sie verloren gestern bei den Weißenhorn Youngstars deutlich mit 81:100 (42:52). Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gerieten die Sachsen Mitte des ersten Viertels in Rückstand.

Voriger Artikel
VC-Volleyballer bleiben unbesiegt
Nächster Artikel
Anna Seidel nun Favoritin für EM in Moskau

Dresden. Die erhoffte Revanche für die ärgerliche Hinspielpleite ist den Dresden Titans nicht geglückt - sie verloren gestern bei den Weißenhorn Youngstars deutlich mit 81:100 (42:52). Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gerieten die Sachsen Mitte des ersten Viertels in Rückstand und liefen der Führung der Weißenhorner bis zum Schluss hinterher. Eine starke Vorstellung von Center David Sturner, von Walter Simon, Andrew Jones und Marc Nagora reichte nicht, um die in der Offensive auftrumpfenden Weißenhorner ernsthaft in Bedrängnis zu bringen und mit einem Sieg in der Tabelle zu überholen. Bei den Freiwürfen, Dreiern und Rebounds hatten die Titans klare Nachteile, sie leisteten sich auch mehr Fouls. Weißenhorns David Krämer glückten zudem stolze 29 Zähler.

Beste Dresdner Werfer: Sturner 26 Punkte, Simon 16, Jones 12, Nagora 9.

JOL

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr