Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresden Titans verlieren in Leverkusen mit 73:93

Dresden Titans verlieren in Leverkusen mit 73:93

Die Basketballer der Dresden Titans haben von ihrer Auswärtsreise zu den Bayer Giants Leverkusen nichts zählbares mitnehmen können. Am Buß- und Bettag verloren die Dresdner mit 73:93 (40:41) beim deutschen Rekordmeister.

Ohne Alexander Heide (Magen-Darm-Infekt), Tim Schmidt und Cliff Goncalo (beide fehlten berufsbedingt) kamen die Dresdner nur schwer ins Spiel.

22:15 hieß es nach zehn Minuten für Bayer. Im zweiten Viertel kämpften sich die Sachsen zurück ins Spiel und konnten die Partie bis zur Pause ausgeglichen gestalten. Im dritten Viertel war Bayer wieder leicht besser, im letzten Abschnitt zogen die Hausherren dann davon. „Wir haben in der gesamten Spielvorbereitung davon gesprochen, dass wir in der Defense aktiver kommunizieren wollen. Das haben wir heute nicht konsequent umgesetzt. Vor allem im vierten Viertel wurde das dann hart bestraft“, ärgerte sich Titans-Trainer Thomas Krzywinski.

Bereits am Wochenende haben seine Spieler die Chance, es besser zu machen. Am Sonntag empfangen die Titans in der 2. Liga Pro B die Giants Nördlingen in der Margon-Arena. Spielbeginn ist 16 Uhr.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr