Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresden Titans starten mit 68:81-Niederlage in Itzehoe

Dresden Titans starten mit 68:81-Niederlage in Itzehoe

Die Dresden Titans sind mit einer Niederlage in ihre dritte Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB gestartet. Beim Auftaktspiel der Nordstaffel unterlagen die Elberiesen am Sonnabend in Itzehoe mit 68:81 (27:46).

Voriger Artikel
Endstation Schwäbisch Hall - Dresden Monarchs verpassen Einzug in den German Bowl
Nächster Artikel
Dresdner Eislöwen geben 3:1-Führung aus der Hand

Gegen den Aufsteiger aus der Regionalliga Nord hatten die Sachsen ohne die verletzten Max von der Wippel (Sprunggelenk) und Patrick Rülke (Knie) über weite Strecken einen schweren Stand. Nach ausgeglichenem Start lief die Mannschaft von Head-Coach Thomas Krzywinski nach einem katastrophalen zweiten Viertel einem Rückstand hinterher. Eine Aufholjagd im dritten Viertel war zu wenig, die Eagles hatten das bessere Ende für sich.

"Wenn Du dich zur Halbzeit auswärts mit knapp 20 Punkten im Rückstand siehst, ist das natürlich ein suboptimaler Start. Trotzdem haben unsere Jungs im dritten Viertel Moral gezeigt und sich noch einmal herangekämpft. Darauf können wir zumindest aufbauen", analysierte Krzywinski die Leistung seiner Mannschaft. Nach einem 27:46-Rückstand zur Pause hatte die Mannschaft um Kapitän Philipp Lieser (16 Punkte/sechs Rebounds) und Damon Smith (12/11) eine Minute vor Ende des dritten Abschnitts noch einmal auf 50:55 verkürzt. Statt auf drei Zähler heranzukommen, vergab Bryan Nießen kurz vor dem letzten Seitenwechsel zwei Freiwürfe, während die Eagles auf der Gegenseite durch Konstantin Karamotskis wieder auf 58:50 davonzogen. Im Schlussabschnitt gelang keine erneute Aufholjagd.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 29.09.2014

J. Preißiger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr