Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden Titans mit Heimspiel zum Saisonstart

Dresden Titans mit Heimspiel zum Saisonstart

Nach der Staffeleinteilung für die Saison 2015/16 in der 2. Basketball-Bundesliga ProB hat die Liga nun auch die Spielpläne veröffentlicht. Für Dresdens Korbjäger, die wie schon vor zwei Jahren in der Südstaffel antreten, beginnt die Saison mit einem Heimspiel am 27. September um 16 Uhr in der Margon-Arena.

Voriger Artikel
Marktwertanalyse: Das 6,35-Millionen-Team von Dynamo Dresden
Nächster Artikel
Olympiastützpunkt Chemnitz/Dresden erhält einen neuen Laufbahnberater

Daniel Krause (M.), hier in Aktion als Spieler des SC Rasta Vechta bei einer Bundesligapartie gegen Braunschweig, ist neuer Shooting Guard der Dresden Titans.

Quelle: Christian Becker

Zu Gast sein wird der Regionalliga-Meister Giants TSV 1861 Nördlingen, der den Titans noch aus früheren ProB-Spielzeiten bekannt ist. Der Spielplan sieht bei zwölf Mannschaften je elf Heim- und Auswärtsspiele für die Teams vor. Dabei werden die Titans ihre Heimspiele primär sonntags um 16 Uhr in der Margon-Arena austragen. Lediglich zu drei Spieltagen bitten die "Elberiesen" ihre Fans an einem Sonnabend (jeweils 19 Uhr) in die heimische Halle. Das mit Spannung erwartete Sachsen-Derby gegen die Uni-Riesen findet zunächst in Leipzig statt - am Sonnabend, dem 7. November, 14 Uhr. Das Rückspiel an der Elbe steigt am 10. Januar zum Jahresauftakt nach der kurzen Winterpause.

Auch der Kader der Titans nimmt immer mehr Form an. Mit von der Partie sein wird in der kommenden Saison weiterhin ein bekanntes Gesicht. Der Vertrag von Titans-Guard Cliff Goncalo wird um ein weiteres Jahr verlängert. "Cliff geht nun in seine vierte Spielzeit und gibt der Entwicklung bei den Titans ein Gesicht. Mit viel Energie von der Bank konnte er vergangene Saison das Spiel beleben und gleichzeitig in der Verteidigung glänzen. Zudem ist er im Team und bei den Fans sehr beliebt, daher freuen wir uns über eine weitere Zusammenarbeit", sagt Geschäftsführer Peter Krautwald. Der 21-jährige Goncalo kam in der letzten Saison in 27 Partien bei durchschnittlich zehn Spielminuten auf 2,1 Punkte pro Spiel.

Mit Shooting Guard Daniel Krause konnten die "Titanen" zudem einen weiteren Neuzugang an Land ziehen. Der 26-Jährige kommt vom hessischen ProA-Vertreter Kirchheim Knights, wo er in der vergangenen Spielzeit in 29 Partien bei rund 15 Minuten auf 5,2 Punkte pro Match kam. "Mit Daniel haben wir einen erfahrenen Spieler verpflichten können, der in der zweiten Bundesliga zum Stammpersonal gezählt hat und Bundesliga-Einsätze vorweisen kann. Aus der Distanz ist Daniel ein sehr guter Schütze, der in entscheidenden Situationen ein ruhiges Händchen hat. Daneben ist er auch ein engagierter Verteidiger, der die Positionen 1 bis 3 verteidigen kann", so Titans-Coach Thomas Krzywinski. Mit dem SC Rasta Vechta gelang Krause der Durchmarsch von der 2. Bundesliga ProB in die Basketball-Bundesliga. Für den gebürtigen Berliner ging es nach vier Spielzeiten in Niedersachsen für eine Saison zu den Knights, mit denen er 2014/15 Rang elf in der ProA belegte.

Derweil wird der Vertrag von Guy Aud nicht verlängert. Der Deutsch-Israeli geht ab sofort in seiner Heimat Israel auf Korbjagd. Aud wurde im November 2014 für die Rückrunde verpflichtet und debütierte beim Sieg gegen Leipzig. In 21 Spielen für die Titans kam er auf 10,8 Punkte und 3,2 Rebounds pro Partie.

So., 27.09.2015, 16 Uhr: Nördlingen (H)

So., 04.10.2015, 18 Uhr: Ehingen (A)

Sa., 10.10.2015, 19 Uhr: Würzburg (H)

Sa., 17.10.2015, 19.30 Uhr: Speyer (A)

So., 25.10.2015, 16 Uhr: Lich (H)

So., 01.11.2015, 16 Uhr: Frankfurt (H)

Sa., 07.11.2015, 14 Uhr: Leipzig (A)

Sa., 14.11., 19:30 Uhr: Oberelchingen (A)

So., 22.11.2015, 16 Uhr: Weißenhorn (H)

Sa., 28.11.2015, 19 Uhr: Karlsruhe (A)

Sa., 05.12.2015, 19 Uhr: Saarlouis (H)

So., 13.12., 17:30 Uhr: Weißenhorn (A)

So., 20.12.2015, 16 Uhr: Karlsruhe (H)

So., 10.01.2016, 16 Uhr: Leipzig (H)

Sa., 16.01.2016, 19.30 Uhr: Saarlouis (A)

So., 24.01., 16 Uhr: Oberelchingen (H)

Sa., 30.01.2016, 18 Uhr: Frankfurt (A)

Sa., 06.02.2016, 19 Uhr: Ehingen (H)

Sa., 13.02.2016, 20 Uhr: Würzburg (A)

Sa., 20.02.2016, 19 Uhr: Lich (A)

So., 28.02.2016, 16 Uhr: Speyer (H)

Sa., 05.03., 19:30 Uhr: Nördlingen (A)

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 23.07.2015

Florian Wunderlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr