Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden Titans enttäuschen in Recklinghausen

Dresden Titans enttäuschen in Recklinghausen

Der Ruhrpott bleibt ein schlechtes Pflaster für die Dresden Titans. Am Sonnabend mussten sich die Männer von Trainer Thomas Krzywinski in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B erneut bei einem Gastspiel im Revier geschlagen geben: 47:59 (25:37) hieß es am Ende einer schwachen Vorstellung in Recklinghausen.

Nur vier Tage nach dem 86:76-Heimerfolg gegen Leipzig waren die Dresdner nicht in der Lage, sich gegen die aggressiv auftretenden Westdeutschen zu behaupten. Anders als gegen Leipzig fanden auch die beiden Neuzugänge Jaroslav Tyrna (4 Punkte) und Guy Aud (2) keine Bindung zum Spiel ihrer Mannschaftskollegen. "Einerseits sind wir absolut nicht mit der ruppigen Gangart und der großzügigen Linie der Referees klargekommen, andererseits haben wir uns auch abseits des Balles schlecht bewegt und zudem noch eine schlechte Trefferquote aus der Distanz gehabt. Damit kann man am Ende auswärts kein Spiel gewinnen", resümierte Titans-Coach Thomas Krzywinski. Auf Dresdner Seite konnten nur Kapitän Philipp Lieser (10 Zähler) und Back-Up Robert Haas (9) überzeugen, der Rest des Teams enttäuschte.

Beste Dresdner: Lieser, Smith je 10, Haas 9.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 24.11.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr