Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden Monarchs verlieren bei „Angstgegner“ Kiel

American Football Dresden Monarchs verlieren bei „Angstgegner“ Kiel

Die Footballer der Dresden Monarchs haben einmal mehr in Kiel verloren. Beim 30:35 konnten die Sachsen einmal mehr keine Punkte von der Ostsee mit nach Hause nehmen, auch wenn das Team bis zum Schluss die Chance auf den Sieg hatte.

Voriger Artikel
Dresdner siegt bei Rennsteiglauf – Oemus pulverisiert Uraltrekord
Nächster Artikel
Rauhe und Liebscher müssen „nachsitzen“


Kiel. Die Footballer der Dresden Monarchs haben einmal mehr in Kiel verloren. Beim 30:35 konnten die Sachsen einmal mehr keine Punkte von der Ostsee mit nach Hause nehmen, auch wenn das Team bis zum Schluss die Chance auf den Sieg hatte.

Im ersten Viertel hielten die Monarchs gut mit. Sebastian Sagne hielt sein Team mit zwei Touchdowns im Rennen, so dass mit einem 14:14 erstmals die Seiten gewechselt wurden. Im zweiten Viertel zogen die Kieler dann allerdings auf 28:14 davon. Nach der Pause verkürzten Mike Schallo bei Touchdown und Florian Finke per Fieldgoal noch einmal.

Im letzten Drittel sorgte ein Abwehrfehler der Dresdner für die Vorentscheidung. Nach einem geblockten Punt erhöhte Kiel auf 35:24. Die Dresdner warf noch einmal alles nach vorn und verkürzten durch Sagne noch einmal. Den letzten Angriff in der Schlussminute brachten die Monarchs aber nicht mehr ins Ziel. Es blieb beim 30:35.

In der kommenden Woche haben die Monarchs die Chance zur Revanche. Am Samstag kommt Kiel zum Rückspiel an die Elbe. Kickoff im Heinz-Steyer-Stadion ist 15 Uhr.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr