Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresden Monarchs blicken vor letztem Ligaspiel nach Braunschweig

American Football Dresden Monarchs blicken vor letztem Ligaspiel nach Braunschweig

Vor dem letzten Vorrundenspiel blicken die Footballer der Dresden Monarchs mit mindestens einem Auge nach Braunschweig. Während ein Sieg der Dresdner beim tabellensechsten Hamburg als ausgemachte Sache gilt, ist das Spiel in Braunschweig ähnlich wichtig. Denn dort trifft der Tabellenführer auf den Zweiten.

Voriger Artikel
Stipendium für Dresdner Medaillengewinner in Rio
Nächster Artikel
Dresdner Eislöwen verpflichten Stürmer Ludwig Wild


Dresden. Vor dem letzten Vorrundenspiel blicken die Footballer der Dresden Monarchs mit mindestens einem Auge nach Braunschweig. Während ein Sieg der Dresdner beim tabellensechsten Hamburg als ausgemachte Sache gilt, ist das Spiel in Braunschweig ähnlich wichtig. Denn dort trifft der Tabellenführer auf den Zweiten.

Gewinnen die Braunschweiger gegen Berlin, sind die Monarchs bei einem eigenen Erfolg Tabellenzweiter, haben in den Playoffs den leichteren Gegner und zudem ein Heimspiel. Setzten sich allerdings die Berliner durch, müssen die Monarchs zu einem Spitzenteam der Südstaffel reisen.

„Wir können nur hoffen, dass die Lions im letzten Saisonspiel wichtigen Spielern keine Auszeit gönnen. Denn so sehr wir auf das Heimrecht hoffen, so sicher haben es die Lions bereits in der Tasche“, sagt Monarchs-Cheftrainer John Leijten. Setzt sich Dresden noch durch, kommen wahrscheinlich die Allgäu Comets zur ersten KO-Runde an die Elbe. Werden die Dresdner Dritter, geht es zu Frankfurt Universe oder nach Schwäbisch Hall.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr