Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Drei Sportler und drei Teams aus Dresden können Sachsens Sportler des Jahres werden

Drei Sportler und drei Teams aus Dresden können Sachsens Sportler des Jahres werden

Drei Dresdner Einzelsportler sowie drei Mannschaften aus der Landeshauptstadt haben Chancen, Sachsens Sportler des Jahres zu werden. Am Montag veröffentlichte der Landessportbund Sachsen die Listen.

Bis zum dritten Januar kann jetzt abgestimmt werden.

Bei den Frauen hofft DSC-Wasserspringerin Tina Punzel als amtierende Europameisterin vom 3-Meter-Brett auf den Titel. Bei den Männern sind DSC- Wasserspringer Sascha Klein, ebenfalls Europameister, und Kanute Tom Liebscher vom KC Dresden nominiert. Zudem haben drei Dresdner Teams die Chance auf die Ehrung. Auf der Liste stehen die Ruderer Tim Grohmann und Karl Schulze, die Footballer der Dresden Monarchs und die Volleyballerinnen des Dresdner SC.

„Die Umfrage nach dem Sportler des Jahres stellt die starken Leistungen der sächsischen Athleten im vergangenen Jahr, in dem sie insgesamt 81 Welt- und Europameisterschafts-Medaillen nach Sachsen holten, noch einmal zu Recht in den Mittelpunkt. Besonders stark ist in diesem Jahr die außergewöhnliche Zahl von 14 Weltmeistertiteln in neun Sportarten", lobte Christian Dahms, Vizepräsident Leistungssport des Landessportbundes Sachsen bei der Vorstellung der Kandidaten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr