Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Die Dresden Titans wollen gegen TSV Unterhaching-Deisenhofen gewinnen

Die Dresden Titans wollen gegen TSV Unterhaching-Deisenhofen gewinnen

Eine lange Reise müssen die Basketballer der Dresden Titans für das letzte Spiel des Jahres zurücklegen. Rund 500 Kilometer entfernt der sächsischen Landeshauptstadt wartet die gegnerische Mannschaft des TSV Unterhaching-Deisenhofen auf den Tabellenführer der Regionalliga-Südost.

Voriger Artikel
Rostock spielt gegen Dynamo Dresden vor leeren Rängen - Hansa verzichtet auf Einspruch gegen „Geisterspiel"
Nächster Artikel
Schuppan will mit Dampf in die Rückrunde starten

Die Dresden Titans wollen gegen TSV Unterhaching-Deisenhofen gewinnen. (Archiv)

Quelle: dpa

Während die Dresdner Abstand zu ihren Verfolgern aufbauen wollen, möchten die Bayern in den Kreis der Verfolger zurückkehren, schließlich galten sie zu Anfang der Saison als Mitfavorit. Diese Rolle haben längst die Dresden Titans übernommen. „Mit jedem Sieg wächst natürlich die Erwartungshaltung im Umfeld. Die Favoritenrolle können wir nicht mehr von uns weisen", erklärte Titans-Coach Krzywinski die Drucksituation seines Teams. „Doch gerade in Deisenhofen ist es alles andere als einfach, dieser Rolle gerecht zu werden", fügte Krzywinski mit Blick auf die gute Heimbilanz der Gastgeber mit nur einer Niederlage in der eigenen Halle hinzu. Nach fünf Aufstiegen seit 2006 ist der TSV nichts anderes gewöhnt, als sich stets nach oben zu orientieren. Wie das Spiel am Sonntag für die Dresdner läuft können die Fans am Sonntag ab 16 Uhr im Live-Ticker auf www.facebook.com/DresdenTitans verfolgen.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr