Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Derbysieg: Dresdner Eislöwen gewinnen in Weißwasser mit 4:2

Derbysieg: Dresdner Eislöwen gewinnen in Weißwasser mit 4:2

Die Dresdner Eislöwen haben das erste Saisonderby bei den Lausitzer Füchsen vor 2979 Zuschauern mit 4:2 (2:1; 1:0; 1:1) gewonnen. Arturs Kruminsch (15.) und Jonas Müller (16.) konnten die Blau-Weißen in Führung bringen, doch Scott King erzielte direkt nach dem folgenden Wechsel den Anschlusstreffer für den Gastgeber.

Voriger Artikel
Füchse treffen Dresdner Eislöwen:Überraschungen ausgeschlossen
Nächster Artikel
Dynamo Dresden meistert Pflichtaufgabe im Sachsenpokal und siegt in Freiberg mit 5:1

Die neuen Trikots der Eislöwen. (Archiv)

Quelle: Eislöwen Dresden

Im zweiten Drittel nutzte Sami Kaartinen eine Überzahlsituation für den dritten Dresdner Treffer (29.). Zwar war Ex-Eislöwe André Mücke im Schlussabschnitt für Weißwasser erfolgreich (46.), doch Steven Rupprich (56.) brachte Dresden auf die Siegerstraße. „Auch wenn beide Mannschaften immer wieder gefährliche Aktionen gezeigt haben, ist der Sieg für mein Team verdient. Wir haben uns über weite Strecken gut präsentiert und in den entscheidenden Situationen die Tore gemacht, was für den Spielverlauf wichtig war. Allerdings müssen wir daran arbeiten, dass uns solche Situationen wie beim 1:2 nicht passieren. Wir sind froh, dass wir die Serie der vier Auswärtsspiele jetzt mit einem positiven Ergebnis abschließen konnten“, sagte Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr