Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Der 86 Jahre alte Hellmuth Rößler ist der älteste Teilnehmer am Dresden-Marathon 2014

Der 86 Jahre alte Hellmuth Rößler ist der älteste Teilnehmer am Dresden-Marathon 2014

Hellmuth Rößler aus Hamburg wird wie schon im vergangenen Jahr auch bei der 16. Auflage des Dresden-Marathons am Sonntag der älteste Teilnehmer sein. Er zählt 86 Lenze, hält seit 2010 auf der Halbmarathonstrecke in der Altersklasse M80 mit 2:35:40 Stunden sogar den Streckenrekord und wird diesmal auf der 10-km-Distanz starten.

Voriger Artikel
Zwei Siege für Dresdner TU-Senioren beim Turnertreffen in Waltershausen
Nächster Artikel
DSC-Trainer Alexander Waibl geht mit endlich komplettem Kader in die letzte Vorbereitungswoche

51 Marathonläufe hat Hellmuth Rößler in seinen Leben absolviert.

Quelle: privat

Die DNN sprachen mit dem Senior.

Zum wievielten Mal sind Sie in Dresden dabei?

Zum vierten Mal. 2010 und 2011 bin ich den Halbmarathon gelaufen, im vergangenen Jahr war ich auf der 10-Kilometer-Strecke unterwegs.

Seit wann haben Sie sich dem Laufen verschrieben?

Nach dem zweiten Weltkrieg habe ich damit angefangen, bin anfangs immer allein gelaufen. Als 1974 die Lauftreff-Bewegung begann, habe ich mich einer Gruppe angeschlossen und 20 Jahre lang selbst einen Lauftreff geleitet. Bis heute macht mir das Laufen viel Spaß, zumal ich mit vielen Kameraden gemeinsam unterwegs bin, mit denen ich in all den Jahren viel erlebt habe.

Sind Sie auch Marathon gelaufen?

Ja natürlich. Ich habe mit fünf Kilometern angefangen, dann wurden es zehn Kilometer bis hin zum Marathon. Insgesamt habe ich 51 Marathon-Läufe absolviert, darunter in Berlin, Wien, Amsterdam und Frankfurt. Mein letzter war 1998 in London. Dazu bin ich 91 Mal einen Halbmarathon gelaufen.

Wie sind Sie auf Dresden aufmerksam geworden?

Meine Frau hat sich immer sehr für den Aufbau der Frauenkirche interessiert, deshalb habe ich irgendwann nach Ausschreibungen gesucht und bin so 2010 auf diese Veranstaltung aufmerksam geworden. Es ist schön, wenn man immer wieder etwas Neues kennenlernt.

Wie oft trainieren Sie in der Woche?

Ich leite in Hamburg einmal in der Woche eine Fitnessgruppe Bauch-Beine-Po und laufe einmal etwa eine Stunde in einer Parkanlage.

Was haben Sie sich für den Sonntag vorgenommen?

Ich denke, wenn ich die zehn Kilometer in 1:20 bis 1:30 Stunden absolviere, ist das für meine Altersgruppe ganz in Ordnung.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 15.10.2014

Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr