Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
DSC-Zuspielerin Molly Kreklow muss pausieren

DSC-Zuspielerin Molly Kreklow muss pausieren

Nach dem 3:2-Sieg in Potsdam und vor dem nächsten Spitzenspiel am Sonnabend gegen Vilsbiburg müssen die DSC-Volleyballerinnen auf einige verletzte Spielerinnen verzichten.

Bei Zuspielerin Molly Kreklow, die in Potsdam umgeknickt war, wurde eine Sprunggelenksverletzung am linken Fuß diagnostiziert. Ob die Amerikanerin gegen die Roten Raben wieder einsatzfähig sein wird, war gestern noch offen. Angreiferin Michelle Bartsch hatte bereits in Potsdam wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel gefehlt. Sie konnte gestern wieder mit leichtem Training beginnen. Mittelblockerin Chloe Ferrari befindet sich weiter im Aufbautraining nach ihrer Knie-Operation. Angreiferin Lisa Izquierdo kann nach einem Infekt heute wieder ins Mannschaftraining einsteigen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.10.2014

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr