Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
DSC-Wasserspringerin Helen Trumpf holt bei Junioren-EM erneut Edelmetall

DSC-Wasserspringerin Helen Trumpf holt bei Junioren-EM erneut Edelmetall

DSC-Wasserspringerin Helen Trumpf hat am letzten Tag der Jugend-Europameisterschaft in Graz Silber erkämpft. Die 15-Jährige, die schon Europameisterin vom Turm geworden war, musste sich im Finale der B-Jugend vom Dreimeterbrett mit 366,30 Punkten nur der Weißrussin Alena Khamulkina (377,15) geschlagen geben.

Dresden . Dresden (DNN/ah). DSC-Wasserspringerin Helen Trumpf hat am letzten Tag der Jugend-Europameisterschaft in Graz Silber erkämpft. Die 15-Jährige, die schon Europameisterin vom Turm geworden war, musste sich im Finale der B-Jugend vom Dreimeterbrett mit 366,30 Punkten nur der Weißrussin Alena Khamulkina (377,15) geschlagen geben. Platz sieben belegte DSC-Klubgefährtin Louisa Stawczynski (335,65), die zuvor schon Bronze vom Einmeterbrett geholt hatte. Wegen Regen und Wind waren die Wettbewerbe am Sonnabend und auch gestern mehrfach verschoben worden. Dresdens Bundestützpunkttrainer Christoph Bohm sagte: "Schade, dass Louisa Stawczynski ihren ersten Finalsprung verpatzte, sonst wäre auch bei ihr eine noch bessere Platzierung drin gewesen." Mit Trumpf, Stawczynski und Josefin Schneider haben drei DSC-Mädchen die Tickets zur WM im Oktober in Adelaide in der Tasche. Dagegen verfehlte Tina Punzel die Fahrkarte nach Australien haarscharf. Sie belegte in der A-Jugend vom Dreimeterbrett nur den neunten Rang und verpasste die WM-Qualifikation damit um einen Platz.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.07.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr