Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
DSC-Volleyballerinnen vor Auswärtsspiel in Baku - Hoffen auf einen Satz

DSC-Volleyballerinnen vor Auswärtsspiel in Baku - Hoffen auf einen Satz

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC müssen heute in der Volleyball-Champions-League bei Rabita Baku antreten. In der aserbaidschanischen Hauptstadt sind die Sachsen krasser Außenseiter, der Gastgeber gilt als Top-Favorit auf den Titel und gewann auch das Hinspiel in Dresden locker mit 3:0. Damals zeigte der DSC zwar eine gute Partie, musste sich aber letztlich den überlegenen Gästen geschlagen geben.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden erwirkt Mahnbescheide gegen Ex-Geschäftsführer Maas, Minge und Hendel
Nächster Artikel
Dresdner SC verpasst Champions-League-Sensation - 0:3 in Baku

Der Dresdner SC hat trotz guter Leistung das Champions-League-Heimspiel gegen Rabita Baku mit 0:3 verloren.

Quelle: Stephan Lohse

Trotzdem wollen die Dresdnerinnen die Sensation angehen und zumindest einen Satzgewinn an die Elbe entführen.

Wahrscheinlich nicht mit dabei sind Anne Matthes und Friederike Thieme, die sich weiter mit ihren Verletzungen herumplagen. Auch Kapitän Stefanie Karg droht mit Oberschenkelschmerzen auszufallen. Der Rest des Teams schwitzte nach der Ankunft erst beim Athletiktraining und danach bei der ersten Einheit in der Halle.

php198f592f79201112072020.jpg

Dresdner SC gegen Rabita Baku (0:3 Sätze)

Zur Bildergalerie

Vor Ort gab es für die Spielerinnen schon einige Kuriositäten zu erleben: So fuhr der Busfahrer noch am Flughafen einem parkenden Mercedes den Spiegel ab. Dessen Fahrer stoppte den Busfahrer schließlich auf der Autobahn. „Wie sich die Herren geeinigt haben, bleibt wohl für immer ein Rätsel", teilte der DSC per Facebook mit. Jede Menge Geisterfahrer habe es außerdem zu „erleben" gegeben.

Der DSC steht dank des deutlichen Auswärtssieges in Mulhouse momentan auf Rang drei seiner Vorrundengruppe. Beide Teams trennt aber nur das Satzverhältnis. Sollte den Französinnen also gegen Istanbul oder Baku eine Überraschung gelingen, müsste auch der DSC noch einmal punkten.

sl/ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr