Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
DSC-Nachwuchs-Leichtathleten sammeln Erfahrungen bei der Weltmeisterschaft in Kolumbien

DSC-Nachwuchs-Leichtathleten sammeln Erfahrungen bei der Weltmeisterschaft in Kolumbien

Für DSC-Leichtathlet Simon Zienert ging die U18-WM im kolumbianischen Cali am Freitag etwas anders zu Ende, als er sich das ausgemalt hatte.

Dresden.

Im Finale konnte der 17-Jährige diesmal seine Leistung nicht abrufen, verfehlte mit 6,85 m den Endkampf der besten Acht deutlich und belegte am Ende den elften Rang. Noch im Vorkampf hatte der Schützling von Trainer Sebastian Stumpe mit 7,51 m eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt.

Doch im Finale zahlte der WM-Debütant dann Lehrgeld, musste seiner Aufregung und den für ihn noch ungewohnten Rahmenbedingungen Tribut zollen. So ließ sich Zienert in den ersten beiden Versuchen noch ein wenig vom Klatschen des Publikums irritieren, erst der dritte Versuch gelang besser, war aber leider übertreten. "Ich bin trotzdem ganz zufrieden und jetzt noch hungrig auf die Deutsche Meisterschaft in zwei Wochen", schrieb der Athlet seinen Trainern in der Heimat. Die Norm für Cali von 7,30 m hatte Zienert Anfang Juni beim Sachsenmeeting in Chemnitz geknackt. Erst vor einem halben Jahr hatte er mit dem Weitsprung begonnen, nachdem seine Leistungen in seiner früheren Disziplin, dem Hürdensprint, stagniert hatten.

Sein Vereinsgefährte Jonathan Petzke bot im Vorlauf über 110 m Hürden eine sehr gute Vorstellung und qualifizierte sich in 13,66 Sekunden als Zweiter hinter dem US-Amerikaner Isaiah Luces, der mit 13,44 Sekunden die schnellste Zeit aller Starter erreichte, für das Halbfinale. Petzke stellte damit seine persönliche Bestleistung ein. Im Semifinale, das in der vergangenen Nacht stattfand, startete der Dresdner erneut neben dem starken US-Athleten.

Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr