Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
DSC-Dreispringerin Jenny Elbe meldet sich erfolgreich zurück

DSC-Dreispringerin Jenny Elbe meldet sich erfolgreich zurück

DSC-Dreispringerin Jenny Elbe hat sich beim Jahresabschluss-Sportfest ihres Vereins erfolgreich zurückgemeldet. Nach ihrem Bänderriss, den sie sich Ende Oktober zugezogen hatte, gab die 24-Jährige ihr Comeback.

Allerdings nicht im Dreisprung, sondern im Weitsprung. Dabei stellte sie mit 6,17 Metern eine persönliche Bestleistung auf. Trainer-Vater Jörg Elbe hofft, dass es nun weiter aufwärts geht und sie vielleicht sogar noch in diesem Winter auch in ihrer Spezialdisziplin antreten kann.

Ein weiterer Höhepunkt des DSC-Sportfestes, an dem Athleten aus 25 Vereinen teilnahmen, war die Deutschland-Premiere über 400 Meter Hürden in der Halle. Dabei setzte sich Lokalmatador Florian Handt in 53,2 Sekunden durch. Eine sehr gute Leistung bot zudem Vereinsgefährte Jan Riedel, der über 600 Meter den bisherigen Hallen-Landesrekord von Rico Lieder (Chemnitz) pulverisierte und mit 1:17,15 Minuten eine herausragende Zeit lief. Speerwerfer Lars Hamann versuchte sich im Weitsprung und lieferte mit 6,22 Metern ebenfalls eine starke Leistung ab.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 23.12.2014

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr