Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
DSC-Damen treffen im Achtelfinale der Champions League auf Dinamo Kazan

DSC-Damen treffen im Achtelfinale der Champions League auf Dinamo Kazan

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben im Achtelfinale der Champions League eine weite Reise vor sich. Wie die Auslosung der ersten K.o.-Runde ergab, trifft der DSC auf Dinamo Kazan aus Russland.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden leiht Clemens Walch vom 1. FC Kaiserslautern aus
Nächster Artikel
Eislöwen wollen im Fuchsbau ihre Aufholjagd starten

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC müssen in der Champions League nach Kazan.

Quelle: Stephan Lohse

Auf das Team von Cheftrainer Alexander Waibl kommen damit mehr als 5000 Kilometer Strecke zu.

Der DSC qualifizierte sich in seiner Vorrundengruppe als Dritter für das Achtelfinale. Kazan mit seiner Top-Spielerin Ekaterina Gamova gewann seine Vorrundengruppe souverän, holte dabei aus sechs Spielen fünf Siege und gab dabei nur sieben Sätze ab. Tipps kann sich der Sportclub allerdings von einer alten Bekannten holen: Die ehemalige Dresdnerin Corinna Ssuschke wurde mit ihrem Team Atom Trefl Sopot Gruppenzweiter hinter Kazan. Die Dresdnerinnen reisen also als Außenseiter gen Osten.

phpaea079f058201201172141.jpg

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC sind trotz einer 1:3-Niederlage gegen Fenerbahce Istanbul in die KO-Runde der Champions League eingezogen.

Zur Bildergalerie
phpa7790005e8201201181002.jpg

Rund 100 türkische Fans unterstützten Fenerbahce Istanbul in der Dresdner Maron-Arena - allerdings hinterließen sie auch einige Schäden.

Zur Bildergalerie

Das Hinspiel findet voraussichtlich am 1. Februar in Dresden statt, das Rückspiel eine Woche später in Kazan.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr