Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
DSC-Beachvolleyballerin Anni Schumacher holt in Baku Silber

DSC-Beachvolleyballerin Anni Schumacher holt in Baku Silber

DSC-Beachvolleyballerin Anni Schumacher hat mit Interimspartnerin Laura Ludwig (HSV) beim CEV Masters in Baku (Aserbaidschan) den zweiten Platzt belegt. Das Duo, das erstmals gemeinsam im Sand spielte, musste sich in einem spannenden innerdeutschen Finale Chantal Laboureur/Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen) knapp mit 1:2 (19:21, 21:18, 7:15) geschlagen geben.

Zuvor hatten Ludwig/Schumacher im Viertelfinale mit Victoria Bieneck/Julia Großner (VCO Berlin) ein weiteres deutsches Duo klar mit 2:0 bezwungen. Auch im Halbfinale setzten sie sich gegen die Russinnen Evgenia Ukolova und Alexandra Moiseeva deutlich mit 2:0 durch. Für Silber verbuchten Ludwig/Schumacher 288 Ranglistenpunkte. "Im Finale haben wir leider nicht ganz so gut unseren ruhigen Rhythmus gefunden wie in den Spielen zuvor", meinte Anni Schumacher. "Durch etwas Hektik im Spielaufbau passieren dann zu viele kleine Fehler, die auf diesem Niveau den Unterschied machen. Wir haben aber ein gutes Turnier gespielt, viel Spaß gehabt und ich freue mich sehr über die Silbermedaille", fügte die "26-Jährige an. Anni Schumacher reiste anschließend gleich weiter nach Südamerika, wo sie gemeinsam mit Chantal Laboureur ein einwöchiges Trainingslager in Rio de Janeiro absolvieren und in zwei Wochen den letzten FIVB Grand Slam in Sao Paolo spielen wird.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 15.09.2014

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr