Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
DHB-Pokal: HC Elbflorenz schafft kein Pokal-Wunder

DHB-Pokal: HC Elbflorenz schafft kein Pokal-Wunder

Die Drittliga-Handballer des HC Elbflorenz haben die erste Runde im DHB-Pokal wie erwartet nicht überstanden. Das Team von Trainer Peter Pysall unterlag im ersten Spiel des "Top-4-Turniers" in Rostock dem Erstligisten TuS N-Lübbecke mit 24:30 (10:17).

Damit schieden die Elbestädter aus. In der zweiten Partie hatte sich Zweitligist Empor Rostock nur hauchdünn mit 25:24 gegen den Drittligisten HSG Krefeld durchgesetzt. Das Finale entschied der Favorit Lübbecke gegen Rostock mit 26:21 für sich und zog damit in die nächste Runde ein.

Trotz der Niederlage im ersten Pflichtspiel der neuen Saison verkauften sich die Dresdner vor 380 Zuschauern in Rostock jedoch sehr gut. "Mit der gezeigten Leistung können wir hervorragend leben und jetzt weiter darauf aufbauen", erklärte Peter Pysall, der vor allem den Einsatz und den Willen seiner Schützlinge lobte. Obwohl mit Henning Quade (verletzt) und Sebastian Greß (in Leipzig gefordert) zwei wichtige Spieler fehlten und einige andere noch leicht angeschlagen waren, habe das "Mannschaftspaket gestimmt", wie Pysall betont.

"Am Ende ist das Ergebnis vielleicht ein, zwei Tore zu hoch ausgefallen, aber der Erstligist hat natürlich unsere Fehler knallhart bestraft. Aber wir konnten zwischenzeitlich immer wieder herankommen und es war zudem wichtig, dass sich beispielsweise Hannes Lindt nach seiner Verletzung langsam mit dem Team einspielt", meint der Coach. Nun bleiben der Mannschaft bis zum Saisonstart am 30. August noch zwei Wochen Zeit, um am Feinschliff zu arbeiten.

Elbflorenz-Tore: Desler 5, Lindt, Göde je 4, Kretschmer, Bastian je 2, Jurgeleit 2/1, Hartmann, Boese, de Santis, Blasczyk, Matschos je 1.

Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr