Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
DFB sperrt Dynamo Dresdens Verteidiger Romain Brégerie für drei Spiele

DFB sperrt Dynamo Dresdens Verteidiger Romain Brégerie für drei Spiele

Nach seiner roten Karte am Dienstagabend im Heimspiel gegen den VfR Aalen ist Dynamos Innenverteidiger Romain Brégerie für drei Spiele gesperrt worden. Der 26-jährige Abwehrchef der SGD hatte in der 17. Minute des Spiels seinen Gegenspieler mit der Hacke getreten und war daraufhin vom Platz gestellt worden.

Voriger Artikel
Offensivprobleme: Dynamo Dresden kämpft um bessere Bilanz
Nächster Artikel
Dynamo Dresden: Spitze nur bei den Platzverweisen

Romain Brégerie wurde für drei Spiele gesperrt.

Quelle: Dominik Brüggemann

Dynamo Dresden hat der Sperre bereits zugestimmt. Brégerie fehlt Dynamo damit bis zum Jahresende.

„Wir haben dem Urteil zugestimmt, da das Strafmaß für Romains Tätlichkeit nachvollziehbar ist. Wir müssen nun nach vorne Blicken und versuchen, die Stabilität in unserer Defensive auch ohne Brégerie auf den Platz zu kriegen, wie uns das auch über weiter Strecken in Unterzahl mit nur zehn Spielern beim 0:0 gegen Aalen gelungen ist“, so Dresdens Sportlicher Leiter Steffen Menze.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr