Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Champions League: DSC hofft auf Überraschung in Baku

Champions League: DSC hofft auf Überraschung in Baku

Nach dem erfolgreichen Saison-Auftakt gegen Potsdam (3:0) geht es für die Volleyballerinnen des Dresdner SC schon morgen auf internationalem Parkett zur Sache.

Voriger Artikel
VC Dresden erhält kleine Lehrstunde am Bodensee
Nächster Artikel
Beim Champions-League-Auftakt des DSC stehen heute sechs Holländerinnen am Netz

Dresden . Bei Azerrail Baku bestreiten die Schützlinge von Trainer Alexander Waibl das erste Gruppenspiel in der Champions League. Bereits gestern Vormittag hoben die Dresdnerinnen von Leipzig ab, um über Istanbul in die aserbaidschanische Metropole zu fliegen.

Nach rund zwölf Stunden Reise kam der deutsche Vizemeister in Baku an. Außer Anne Matthes, die sich nach einer Schulter-Operation in der Reha befindet, sind alle Spielerinnen an Bord. Allerdings wird Libero Kerstin Tzscherlich ihren Mannschaftsgefährtinnen nur vom Rand aus die Daumen drücken, denn auch sie ist nach ihrer Knie-Operation noch nicht wieder fit. "Da wir aber die Flüge so zeitig buchen mussten und annahmen, dass sie vielleicht schon wieder einsatzfähig ist, schrieben wir sie mit auf die Liste", erläutert Alexander Waibl den Grund.

Auch wenn der 44-Jährige seine Mannschaft bei Azerrail in der klaren Außenseiterrolle sieht, gibt er sich kämpferisch und meint in Anspielung auf den Eurovision Song Contest, der im Mai an gleicher Stelle stattfand, schelmisch: "Wir fahren nicht zum Singen nach Baku." Etwas ernster fügt er hinzu: "Wir spielen dort gegen ein Weltklasse-Team, aber wenn sie uns den kleinen Finger reichen, wollen wir bereit sein, zuzugreifen. Die Punkte werden wir nicht freiwillig noch mit einem Schleifchen versehen bei Azerrail abliefern."

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 23.10.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr