Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bundesliga A-Junioren: Drei Auswärtstore reichten Dynamo Dresden nicht

Bundesliga A-Junioren: Drei Auswärtstore reichten Dynamo Dresden nicht

Bei Hannover 96 unterlag Schlusslicht Dynamo mit 3:5 (1:3). Die Tore der Niedersachsen besorgten Bähre nach 60 Sekunden, Capin (26.), Marotzke (40.), Anton nach einem Freistoß-Lattenknaller (63.) und Polomka (90.).

Für die Dresdner Einschläge zeichneten Patrick Jahn mit einem Kopfball nach einer Hereingabe von Niklas Landgraf (8.), Marvin Stefaniak (48.) sowie der Hannoveraner Krottke mit einem Eigentor im Anschluss an eine einstudierte Ecke zwischen Stefaniak und Paul Milde (60.) verantwortlich. Torjäger Dominic Baumann sowie Stefaniak vergaben noch einige lukrative Möglichkeiten.

Trainer David Bergner kommentierte: "In der ersten Halbzeit haben wir Unsicherheiten gezeigt und hatten keinen richtigen Zugriff auf das Spiel. In der Pause haben wir umgestellt. Allerdings verfügt Hannover ja über eine gewisse Qualität und hat uns klassisch ausgekontert. Dagegen haben wir uns in entscheidenden Szenen zu naiv und blauäugig angestellt. Auf jeden Fall wissen wir, wo wir ansetzen müssen."

Dynamo: Tietz - Kratz, Meinel, Glänzel (46. Fischer), Landgraf - Fluß, Gehrmann (76. Krautschick) - Milde, Stefaniak - Jahn (85. Graf), Baumann

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 23.09.2013

güfra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr