Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bruce Becker bleibt den Dresdner Eislöwen treu

Bruce Becker bleibt den Dresdner Eislöwen treu

Wie erwartet, können die Dresdner Eislöwen auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Stürmer Bruce Becker zählen. Der 26-jährige Berliner steht schon seit 2010 im Kader des Eishockey-Zweitligisten.

Voriger Artikel
Nicht mehr allein im Boot: Dresdner Tom Liebscher gibt Debüt mit Rauhe
Nächster Artikel
Dynamo Dresden will Merchandising langfristig selbst in die Hand nehmen
Quelle: Archiv

Er hatte noch einen bis 2015 laufenden Kontrakt, den er jetzt bestätigte. "Wir haben uns im letzten Jahr schon frühzeitig um eine Vertragsverlängerung bemüht und wollten Bruce langfristig binden. Allerdings hätten wir aufgrund der ungewissen Situation nach dem Saisonende auch ihm die Möglichkeit gegeben, den Klub zu wechseln. Es ist ein gutes Signal, dass er sich weiter für die Eislöwen entschieden hat", erklärte Trainer Thomas Popiesch.

"Dresden ist zu meiner Wahlheimat geworden. Auch wenn die Saison erst vor wenigen Wochen zu Ende gegangen, freue ich mich schon jetzt auf die neue Spielzeit. Wir haben in diesem Jahr gezeigt, was wir drauf haben. Daran sollten wir auch in der nächsten Saison anknüpfen", so Becker, der nach Torhüter Kevin Nastiuk und Stürmer Sami Kaartinen der dritte Akteur ist, der für den Kader feststeht. Weitere drei Cracks sollen ebenfalls schon ihre Zusage gegeben haben, auch künftig für die Eislöwen aufzulaufen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 02.05.2014

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr