Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Borea Dresden unterliegt Hohenstein-Ernstthal

Borea Dresden unterliegt Hohenstein-Ernstthal

Mit einer 0:2-Niederlage gegen Hohenstein-Ernstthal komplettierte der SC Borea die Hinrunde. Die Tore erzielten Helbig (7.) und Freidgeim (75.). Zwei Dresdner Chancen verdienen Erwähnung, als Edison Cakoli Kapitän Jonathan Schulz bediente, der jedoch gegen den grätschenden VfL-Keeper Pohl um Millimeter zu spät kam, sowie für Max Renn, dessen Freistoß die Latte rasierte.

Tom Kästner musste beizeiten wegen einer starken Zerrung ausscheiden. Mannschaftsleiter Andreas Heßmann kommentierte: "Die Jungs haben sich Mühe gegeben, es war mehr drin. Aber der Spagat zwischen Männen und A-Junioren, die vormittags gespielt haben (der Landesliga-Spitzenreiter gewann gegen Verfolger Lok Leipzig mit 2:1), kostet Kräfte. Wir wollen dennoch fair und ordentlich die Serie zu Ende bringen."

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 02.05.2013

güfra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr