Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Blasewitzer Tennis-Ass scheitert früh

Blasewitzer Tennis-Ass scheitert früh

Auch bei vermeintlich kleinen Tennis-Weltranglistenturnieren geht es richtig zur Sache. Diese Tatsache bekam nun auch das Blasewitzer Ass Uladzimir Ignatik bitter zu spüren.

Denn beim mit 10000 Dollar Preisgeld dotierten ITF-Turnier der Future-Serie im an der Adria-Küste gelegenen Vrsar (Kroatien), wo bei Temperaturen um 15 Grad bereits auf Sandplätzen im Freien gespielt wird, kam für den an Nummer eins gesetzten 24-jährigen Weißrussen bereits in der zweiten Runde das Aus. Nach dem mühelosen 6:0, 6:1-Auftaktsieg gegen den jungen Berliner Kevon Kralj musste sich Ignatik gegen Mike Urbanija (Slowenien) mit 6:7(3:7), 4:6 geschlagen bekennen. Dabei nimmt der 25-jährige Slowene in der aktuellen Weltrangliste nur den 564.Platz ein und steht damit über 300 Ränge hinter dem Blasewitzer.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.04.2015

rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr