Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Aufholjagd der Dresdner Eislöwen wird nicht belohnt

Aufholjagd der Dresdner Eislöwen wird nicht belohnt

Die Eislöwen kehrten von den Schwenninger Wild Wings ohne Punkte im Gepäck heim. Obwohl sie dem Favoriten über weite Strecken einen Kampf auf Augenhöhe boten, mussten sie sich am Ende mit 3:4 (0:1, 0:2, 3:1) geschlagen geben.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden will mit starker Abwehrarbeit Punkte in Köln machen
Nächster Artikel
Dynamo Dresdens Stammtorwart Kirsten vor einem besonderen Spiel

Dresden . Damit verbuchten die Dresdner im dritten Spiel die zweite Niederlage.

Von Beginn an setzten die Popiesch-Schützlinge die Schwäne vor reichlich 2400 Zuschauern unter Druck, konnten allerdings ihre Chancen nicht verwerten und scheiterten mehrfach an Keeper Lukas Lang. Dagegen gelang Dan Hacker nach einem Abpraller die 1:0-Führung für die Hausherren (16.). Nur zwei Minuten nach der ersten Pause konnte Raymund Macias den Vorsprung sogar auf 2:0 ausbauen. Jetzt übernahmen die Schwenninger immer mehr das Kommando. In der 28. Minute verloren die Eislöwen auch noch Jari Pietsch, der nach hohem Stock mit Verletzungsfolge mit Spieldauerdisziplinarstrafe zum Duschen geschickt wurde. Im anschließenden Überzahlspiel brachte Stefan Meyer die Gastgeber mit 3:0 (29.) in Front. Damit schien die Partie gelaufen.

"Insgesamt hatten wir im zweiten Drittel zu viele Aussetzer, haben die Schwenninger wegziehen lassen", ärgerte sich Trainer Thomas Popiesch. In der Kabine fand er dann aber die richtigen Worte, denn im letzten Durchgang starteten seine Jungs eine tolle Aufholjagd. Ein Doppelschlag von Sami Kaartinen (44./46.) sorgte für neue Hoffnung. Doch die Gastgeber konterten durch Jason Pinizzotto (53.). Als Patrick Jarrett dann für den erneuten Anschluss sorgte (56.), warfen die Elbestädter noch einmal alles nach vorn - ohne Erfolg.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.10.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr