Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Aue verkauft trotz Fan-Verzichts Karten an Dresdner Anhänger

Aue verkauft trotz Fan-Verzichts Karten an Dresdner Anhänger

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue verkauft trotz des angekündigten freiwilligen Fan-Verzichts von Dynamo Dresden Tickets an Dresdner Anhänger. Wie der Auer Verein am Sonntag mitteilte, werden die Erzgebirgler in Dresden 2700 Eintrittskarten für das Sachsen-Derby am 10. März anbieten.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden feiert beim 1:1 in Ingolstadt verdienten Punktgewinn
Nächster Artikel
Die zweite Reihe macht Druck: Pacult verschärft Konkurrenzkampf

Dynamo-Fans.

Quelle: dpa

Dynamo Dresden wollte in Konsequenz aus der Randale in Kaiserslautern in Aue, Braunschweig und möglicherweise beim 1. FC Union Berlin auf die eigenen Anhänger verzichten.

„Unser Hauptaugenmerk gilt dabei ganz klar der Ordnung und Sicherheit. Mit unserer Entscheidung für den Verkauf der Tickets wollen wir die zuletzt recht angespannte Situation um dieses Thema entschärfen und in geordnete Bahnen lenken“, sagte Aues Geschäftsführer Michael Voigt. Dynamo Dresden war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Laut Aussage des Vereins haben die Einschätzung der Polizei, dass keine rechtliche Grundlage für die Nichtanreise von Dresdner Fans vorliegt sowie die Begrüßung der Polizei des Verkaufs der Tickets in Dresden zur Entscheidung maßgeblich beigetragen. Die Karten werden über einen Sponsor der Dresdner im Elbepark ab Dienstag verkauft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr