Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Anschieber Kevin Kuske wechselt ins Bob-Team von Nico Walther

Wintersport Anschieber Kevin Kuske wechselt ins Bob-Team von Nico Walther

Nur zwei Tage nach dem Weltcup-Finale am Königssee gibt es den ersten Wechsel im deutschen Bob-Lager. So verlässt Anschieber Kevin Kuske den Oberhofer Piloten Maximilian Arndt und schließt sich dem sächsischen Weltcup-Gesamtsieger Nico Walther (Oberbärenburg) an.

Voriger Artikel
Pokalsieger DSC erwartet die VolleyStars Thüringen zum Punktspiel
Nächster Artikel
Meistertitel für Radebeuler und Dresdner Fechter


Quelle: dpa

Dresden. Nur zwei Tage nach dem Weltcup-Finale am Königssee gibt es den ersten Wechsel im deutschen Bob-Lager. So verlässt Anschieber Kevin Kuske den Oberhofer Piloten Maximilian Arndt und schließt sich dem sächsischen Weltcup-Gesamtsieger Nico Walther (Oberbärenburg) an. Der 37-jährige Potsdamer, der auch schon den ehemaligen Riesaer Thomas Florschütz anschob und mit seinem früheren Piloten André Lange viermal Olympiasieger wurde, hatte sich zuletzt von Arndt ausgebootet gefühlt. Obwohl Kuske topfit war und bei einem Leistungstest kurz vor der WM die beste Startzeit erreichte, berücksichtigte ihn sein Pilot bei der WM nicht für den Vierer. „Da war das Vertrauensverhältnis dann gestört“, bekennt Kevin Kuske.

Von ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr