Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Andrej Martin verlassen beim Turnier in Fürth die Kräfte

Tennis Andrej Martin verlassen beim Turnier in Fürth die Kräfte

In Paris kam er durch die Qualifikation bis ins Hauptfeld, wo erst in der dritten Runde Endstation war, doch nun musste der Blasewitzer Andrej Martin beim Turnier in Fürth schon nach dem ersten Match die Segel streichen. Jetzt muss er auf das Doppel hoffen.

Andrej Martin konnte seine gute Form aus den Tagen von Paris nicht konservieren.

Quelle: AFP

Fürth. Auch für die Blasewitzer Nummer eins Andrej Martin wachsen die (Tennis)-Bäume nicht in den Himmel. Nach seinem tollen Abschneiden bei den French Open in Paris, wo er sensationell die dritte Runde erreichte, nimmt der 26-jährige Slowake in dieser Woche an dem mit 50 000 Dollar Preisgeld dotierten ATP-Turnier Franken-Challenger in Fürth teil und scheiterte überraschend schon in der ersten Runde. Gegen den deutlich hinter ihm in der Weltrangliste platzierten 28-jährigen Italiener Andrea Arnaboldi verließen Martin bei der 2:6, 6:3, 0:6-Niederlage im dritten Satz die Kräfte. Nun ruhen die Hoffnungen des Blasewitzers auf dem Doppel, das er mit dem 24-jährigen Österreicher Tristan-Samuel Weissborn bestreitet.

Von Rolf Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr