Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Google+
Algerier Aoudia soll Sturm von Dynamo Dresden verstärken

Algerier Aoudia soll Sturm von Dynamo Dresden verstärken

Dynamo Dresden geht bei der Suche nach Verstärkungen wieder einmal neue Wege: Nach einem Bericht des algerischen Internet-Portals lebuteur.com soll der Fußball-Zweitligist am algerischen Mittelstürmer Mohamed Amine Aoudia dran sein.

Voriger Artikel
Borea Dresden verliert letztes Heimspiel - Spiel gegen Chemie Leipzig wird auswärts ausgetragen
Nächster Artikel
Dresdner Trio für EM der Wasserspringer in Rostock nominiert

Dynamo Dresden

Der 26-Jährige ist 1,90 Meter groß, Rechtsbeiner und steht noch beim ES Sétif in Algeriens Eliteliga unter Vertrag. In 20 Punktspielen erzielte Aoudia dort zwölf Tore und gab acht Vorlagen. In der afrikanischen Champions League wurde er viermal eingesetzt, traf dort dreimal. Er soll zwar nicht der Schnellste, aber trickreich und kopfballstark sein. Der Stürmer mit Auswahlerfahrung spielte 2011 schon einmal ein halbes Jahr beim ägyptischen Topklub Zamalek in Kairo, kam aber nicht zurecht und ging für eine Ablöse von 100 000 Euro zurück in seine Heimat. Bei Dynamo würde der Algerier nicht nur viele Französisch sprechende Spieler vorfinden, die ihm das Einleben erleichtern könnten, sondern mit Idir Ouali und Soufian Benyamina auch zwei Landsleute. Ouali ist zwar in Roubaix in Nordfrankreich geboren, er hat aber auch einen algerischen Pass. Der bereits neu verpflichtete Stürmer Benyamina (zuletzt VfB Stuttgart II) wurde in Berlin geboren, hat aber einen algerischen Vater.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.06.2013

JOL

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr