Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Regen

Navigation:
Google+
8. Springermeeting in Dresden – Hochkarätige Sportler messen sich in der Margon Arena

8. Springermeeting in Dresden – Hochkarätige Sportler messen sich in der Margon Arena

Am Freitag findet in der Margon Arena die achte Auflage des Internationalen Dresdner Springermeetings statt. Manager Dieter Albertus hat auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Athleten für das Hochsprung-Event gewinnen können.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden testet am Freitag in der Türkei gegen den SV Horn
Nächster Artikel
Dresdner Eislöwen: Boisvert führt Popiesch-Truppe auf das Eis

Stabhochspringerin Martina Strunz beim Springermeeting 2012 in Dresden.

Quelle: Kay Kölzig

So werden im Stabhochsprung der Damen die kubanische Olympia-Zweite Yarisley Silva, Vizeweltmeisterin Martina Strutz aus Brandenburg und Europameisterin und Titelverteidigerin Jirina Ptacnikova aus Tschechien antreten.

Im Hochsprung der Männer gehen unter anderem der polnische Vorjahreszweite Piotr Sleboda, der italienische WM-Teilnehmer Silvano Chasani und der EM-Achte Mihai Donisan aus Rumänien an den Start. Titelverteidiger und Lokalmatador Raul Spank nimmt hingegen nicht teil. Der 24-Jährige entschied nach einem Achillessehneneinriss, die Wintersaison komplett auszulassen und sich auf die WM im Sommer in Moskau zu konzentrieren.

phpce81ee31f8201201281201.jpg

Der Dresdner Lokalmatador Raul Spank gewann das Herren-Hochspringen souverän, schaffte aber dennoch die WM-Norm nicht.

Zur Bildergalerie

Tickets an der Abendkasse kosten 13 Euro, ermäßigt 11 Euro. Los geht es um 19 Uhr, der Einlass beginnt 17.30 Uhr. Die Eintrittskarte gilt ab 15 Uhr bis 4 Uhr in der Nacht auch als Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel in der Tarifzone Dresden, teilte der Verkehrsverbund Oberelbe mit.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr