Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
60.000 Zuschauer wären möglich gewesen – Dynamo Dresden gegen FC St. Pauli ist ausverkauft

60.000 Zuschauer wären möglich gewesen – Dynamo Dresden gegen FC St. Pauli ist ausverkauft

Das Spiel von Dynamo Dresden gegen den FC St. Pauli ist bereits ausverkauft. Nur wenige Stunden nach dem freien Vorverkaufsstart gingen die letzten der rund 29.000 Tickets über die Ladentische, teilte der Verein mit.

Am 29. April steigt das Heimspiel der Schwarz-Gelben gegen den Hamburger Kultclub – es ist zugleich das letzte Heimspiel für die Dresdner vor der Sommerpause. Wie Dynamo angab, hätten aufgrund der riesigen Nachfrage wahrscheinlich 60.000 Karten verkauft werden können. Mit dem FC St. Pauli reist noch einmal ein Top-Team der Liga nach Dresden. Der Verein aus der Partnerstadt Hamburg kämpft noch immer um den Relegationsplatz. Dank des überraschenden Sieges der Dynamos gegen Düsseldorf ist St. Pauli dort weiter im Aufstiegsrennen. Bei den beiden bisherigen Heimspielen der Dynamos gegen St. Pauli blieben die Punkte in Dresden. Sowohl 2003 als auch 2006 siegten die Dresdner. Beim Hinspiel in dieser Saison jubelten allerdings die Hamburger beim 3:1. Allerdings fehlte den Schwarz-Gelben damals die Unterstützung der eigenen Fans, da der Verein kurz nach den Pokalkrawallen in Dortmund sein Kartenkontingent zurückgegeben hatte. Mit den stimmgewaltigen Anhängern im Rücken will Dynamo nun die drei Punkte in Dresden behalten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr