Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
230 junge Kufenkünstler zeigen beim Zwingerpokal in Dresden ihr Können

230 junge Kufenkünstler zeigen beim Zwingerpokal in Dresden ihr Können

Die Eislöwen haben Pause, die Energie-Verbund-Arena gehört am Wochenende den Eiskunstläufern. Rund 230 aus ganz Deutschland haben sich angemeldet, um von heute bis zum Sonntag bei der 20. Auflage des Dresdner Zwingerpokals um Siege und die weiteren Plätze auf dem Treppchen zu kämpfen.

Voriger Artikel
Energie Cottbus gegen Dynamo Dresden: das Duell der Ballermänner
Nächster Artikel
Dresdner SC: Trainer Waibl will nach Verletzungsmisere personell nachlegen

Das Nachwuchs-Formationsteam Saxony Ice Pearls Novice auf dem Eis.

Quelle: M. Lehmann

Dresden . Gastgeber der Mammutveranstaltung ist der Dresdner Eislauf-Club.

Junge Läufer von der Anfänger- bis zur Meisterklasse werden den hoffentlich zahlreichen Zuschauern (der Eintritt ist an allen drei Tagen frei) ihr Können zeigen. Erwartet werden 130 Einzelstarter, vier Eistanzpaare, drei Sportpaare und sechs Synchronteams aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen, zudem sind Gäste aus der Tschechien am Start.

"Mich freut besonders, dass dieser traditionsreiche Wettbewerb auch in seinem 20. Jahr stattfinden kann. Leider mussten die Dresdner Eiskunstläufer im Rahmen ihrer Saisonvorbereitung einige Hürden, verursacht durch die langwierige Reparatur des Dachs der Eishalle, hinnehmen. Aufgrund der Termindichte im Eiskunstlaufkalender war es auch nicht leicht, einen neuen Zeitpunkt für diesen Wettbewerb zu finden", sagt Falko Kirsten, der Sportliche Leiter des Zwingerpokals. Wie bereits im letzten Jahr haben die sächsischen Teilnehmer in den Einzelkategorien vom Nachwuchs an aufwärts die Möglichkeit, um Punkte für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften zu kämpfen. Die Jüngsten der Altersklassen 9 und 10 zeigen jeweils nur eine Kür, ab der Nachwuchsklasse werden ein Kurzprogramm (mit bestimmten geforderten Elementen) und eine Kür gelaufen. Vom DEC sind neben den beiden Formationen mit Kurt Grohmann ein Junge und 17 Mädchen, darunter in der Meisterklasse Anne Zetzsche, im Einzel am Start.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.11.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr