Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
17. Sieg in Folge - Dresdner Volleyballerinnen gewinnen gegen Leverkusen

17. Sieg in Folge - Dresdner Volleyballerinnen gewinnen gegen Leverkusen

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben ihre Erfolgsserie in der Bundesliga fortgesetzt und sich den 17. Sieg hintereinander erkämpft. Sie setzten sich gegen den Tabellenvorletzten Bayer 04 Leverkusen in einer glanzlosen Partie mit 3:0 (25:23, 25:23, 25:17) durch.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden überzeugt beim 3:1-Heimsieg gegen Greuther Fürth
Nächster Artikel
Ein „Hammerteil" - historisches Trikot von Richard Hofmann weckt auch in Dresden Begehrlichkeiten

DSC-Volleyballerin Grit Müller - während der Championsleague-Begegnung gegen Kasan - beim Versuch, einen Ball abzuwehren. (Archiv)

Quelle: Stephan Lohse

Ohne die leicht angeschlagenen Stammkräfte Kerstin Tzscherlich und Judith Pietersen hatte der Champions League-Teilnehmer allerdings in den ersten beiden Sätzen mehr Mühe als erwartet, den Aufsteiger in Schach zu halten.

Vor allem in der Annahme offenbarten die Gastgeberinnen vor 1529 Zuschauern erhebliche Schwächen. Erst im dritten Durchgang spielten die DSC-Damen konstanter und leisteten sich nicht mehr so viele Fehler, während Leverkusen etwas nachließ. Nach 79 Minuten verwandelte Stefanie Karg den zweiten Matchball zum Sieg. Die erste 17-jährige Lisa Stock, die erstmals Kerstin Tzscherlich auf der Libero-Position vertrat und ihre Sache gut machte, wurde als „Wertvollste Spielerin" ausgezeichnet. „Ich bin froh, dass wir angesichts der Umstände am Ende doch klar gewonnen haben", sagte Trainer Alexander Waibl nach dem Pflichtsieg seiner Mannschaft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr