Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
16.000 Läufer bei REWE Team-Challenge am Start

Firmenlauf in Dresden 16.000 Läufer bei REWE Team-Challenge am Start

Der mittlerweile 8. Team-Challenge-Firmenlauf wirft seine Schatten voraus. Die Veranstalter erwarten in diesem Jahr 16. 000 Teilnehmer – noch einmal 2500 mehr als im vergangenen Jahr. Autofahrer müssen sich am Abend des 8. Juni hingegen auf eine Geduldsprobe einstellen.

Quelle: Kahnert (Archiv)

Dresden. Autofahrer müssen sich am Abend des 8. Juni auf eine kleine Geduldsprobe einstellen, laufbegeisterte Dresdner hingegen werden sich den Mittwoch im Terminkalender längst dick angekreuzt haben: Die mittlerweile 8. REWE Team-Challenge wirft ihre Schatten voraus. Reinhardt Schmidt, Geschäftsführer der Laufszene Events GmbH, erwartet in diesem Jahr 16  000 Teilnehmer – noch einmal 2500 mehr als im vergangenen Jahr. „Aktuell sind bereits 15  700 Teilnehmer gemeldet“, berichtet Schmidt. 300 Startplätze sind also noch offen.

Die REWE Team-Challenge ist bekanntlich ein fünf Kilometer langer Firmenlauf im weiteren Sinne. Mannschaften aus Unternehmen, Behörden, Verbänden, Vereinen und auch Studenten treten in Teams à vier Läufer oder als Einzelstarter an. Läufer aus 1400 Unternehmen gehen in diesem Jahr an den Start. „Die Teilnehmer kommen zu 90 Prozent aus Dresden und dem Umland“ sagt Schmidt.

Die Läufer starten auf dem Altmarkt. Weiter geht es über den Postplatz vorbei an Zwinger, Hofkirche und Italienisches Dörfchen unterhalb der Brühlschen Terrasse über das Terrassenufer bis vor zur Rietschelstraße in Richtung Hygiene-Museum. Direkt vor dem Hygiene-Museum biegen die Sportler auf die 500 Meter lange Schleife der Lingnerallee ab. Wieder auf der Blüherstraße angekommen, laufen sie dann bis zur Parkstraße, biegen auf die Lennéstraße ein und beenden den Lauf auf dem heiligen Rasen des DDV-Stadions.

php50f62a3168201506032235.jpg

Das war die Rewe Team Challenge 2015 in Dresden

Zur Bildergalerie

Damit sich nicht mehr als die zulässigen 8200 Personen auf einmal im Stadioninnenraum aufhalten, starten die Teams in diesem Jahr in vier Wellen vom Altmarkt aus in Richtung Stadion – 19 Uhr, 19.30 Uhr, 20 Uhr und 20.30 Uhr. Ab 18 Uhr werden Zuschauer in die Ränge des Stadions gelassen. Um diese Zeit öffnen auch die Cateringstände im Außenbereich. 19.15 Uhr rechnen die Organisatoren mit der Ankunft des ersten Läufers, bis 21.30 Uhr mit dem letzten Teilnehmer. 21.40 Uhr ist Siegerehrung, und 22.10 Uhr gibt es eine große Open-Air-Lasershow.

Die Startunterlagen werden bereits am Mittwoch, 1. Juni, in der Zeit zwischen 10 und 20 Uhr im Autohaus Dresden-Reick ausgegeben. Am 8. Juni von 14 bis 20 Uhr können sie bei Karstadt Sport in der Centrumgalerie abgeholt werden.

Für ganz schnelle Läufer gibt es einen Topathleten-Block ganz vorn im Startbereich der ersten Welle. Wer da mitlaufen will, muss Referenzlaufzeiten vorweisen (Herren unter 19 Minuten, Frauen unter 20 Minuten), gelaufen in den letzten beiden Jahren.

Wegen der Team-Challenge müssen Autofahrer am 8. Juni vor allem auf der Wilsdruffer Straße (18 bis 22 Uhr), auf der Grunaer Straße (18.30 bis 22 Uhr), aber auch auf den anderen Streckenabschnitten (u.a. Blüher- und Rietschelstraße) mit Straßensperrungen rechnen. Auch Straßenbahnen werden umgeleitet.

Von Katrin Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr