Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -8 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Regionalsport
Fußball
Stadtoberliga-Tabellenführer Striesen konnte sich auch bei den Dresdner Hallenstadtmeisterschaften behaupten.

Die ersten Teilnehmer zur Endrunde um die Dresdner Hallenstadtmeisterschaft stehen fest. Am Samstag qualifizierten sich die SG Striesen, Eintracht Dobritz, Gebergrund Goppeln sowie der TSV Cossebaude für das Finale. Am Sonntag spielen die übrigen 14 Teams die restlichen vier Finalplätze aus.

mehr
Volleyball
DSC-Trainer Alexander Waibl gibt während einer Auszeit Anweisungen.

Meister Dresdner SC hat mit den Volleyballerinnen des VfB Suhl Lotto Thüringen kurzen Prozess gemacht und das Auswärtsspiel mit 3:0 gewonnen. Nach nur 67 Minuten Spielzeit machten die Gäste mit einem erfolgreichen Block dem weitgehend eintönigen Spiel in der Suhler „Wolfsgrube“ ein Ende.

mehr
Frenzel, Scheder und Dynamo
Eric Frenzel, Dynamo Dresden und Sophie Scheder sind Sachsen Sportler des Jahres 2016. (Archivbilder)

Für Eric Frenzel ist es das dritte Mal nacheinander. Für Sophie Scheder eine Premiere. Nach langer Pause schafft es Dynamo Dresden wieder auf Platz eins bei der Wahl zu Sachsens Sportlern des Jahres 2016. Die Leipziger SPortler gingen leer aus.

mehr
Klarer 6:1-Sieg
Dresdens Martin Davidek glückt gegen Torhüter Ryan Nie und Lukas Pozivil schon nach fünf Minuten das 1:0 für die Gastgeber.

Endlich mal wieder ein Derbysieg – und dann auch noch ein deutlicher! Zwar gingen die Dresdner Eislöwen am Freitagabend vor 4412 Zuschauern in der Energieverbund-Arena als klarer Favorit ins Duell mit dem Tabellenletzten aus Crimmitschau, doch einen derart klaren 6:1 (2:0; 3:1, 1:0)-Erfolg hatten nach dem 3:2 der Eispiraten über die Frankfurter Löwen nur die kühnsten Optimisten erwartet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Basketball
Kaum zu bremsen: Essens Matchwinner Jannik Lodders (l.) wird von Jeremy Dunbar attackiert. Lodders erzielte stolze 24 Punkte.

Ein überragender Jannik Lodders (24 Punkte) sowie die stark aufspielenden Ashton Moore (16) und Christopher Alexander (13) haben das Kellerduell im Ruhrpott für die Gastgeber entschieden. Der Aufsteiger aus Dresden konnte nur bis zur Halbzeit mithalten, dann ging der Truppe um Kapitän Walter Simon die Übersicht verloren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Volleyball
Alexander Waibl.

In der Champions League konnte der Dresdner SC am Dienstag nicht gewinnen. Zu stark war Gastgeber Jekaterinburg für die Waibl-Truppe und siegte mit 3:1. Doch in der Bundesliga sind die Dresdnerinnen am Sonnabend Favorit, wenn sie beim VfB Suhl antreten. Gelingt dort der siebente Liga-Sieg in Folge?

mehr
Handball
Kathleen Nepolsky (r.) will mit dem HC Rödertal die Fans begeistern.

Der Rücktritt von Geschäftsführer und Manager Thomas Klein hat den HC Rödertal in dieser Woche schwer erschüttert, doch der Spielbetrieb muss weitergehen. Nächster Gegner der Mannschaft von Trainer Karsten Moos ist die Truppe aus Nürtingen.

mehr
Handball
René Boese hofft auf einen Heimsieg der Dresdner.

Während die WM in Frankreich derzeit nur über einen Internet-Livestream zu verfolgen ist, können die Dresdner Fans am Sonnabend ab 17.30 Uhr Handball live und hautnah erleben, wenn der HC Elbflorenz in der Energieverbund-Arena den HF Springe empfängt. Eine Drittliga-Partie mit besonderem Reiz.

mehr
Eishockey

Nach dem Derby ist für die Dresdner Eislöwen zugleich vor dem Derby. Denn dem Spiel am vergangenen Sonntag in Weißwasser folgt für die Elbestädter am Freitagabend in eigener Halle das nächste Duell gegen ein sächsisches Team. Die Eispiraten Crimmitschau gastieren in der EnergieVerbund Arena.

mehr
Trotz guter Hinrunde
Die sportliche Bilanz von Dynamo Dresden als Zweitliga-Aufsteiger ist beinahe sensationell.

Die sportliche Bilanz von Dynamo Dresden als Zweitliga-Aufsteiger ist beinahe sensationell. Auch wirtschaftlich läuft der Laden so gut wie nie zuvor, die Mitgliederzahl (aktuell 19 528) nähert sich schon der 20.000-er Marke. Doch vom Angriff auf die erste Liga will bei den Schwarz-Gelben keiner etwas wissen.

mehr
Crowdfunding
Die Dresdner Brüder Benjamin (27) und Sebastian Schulze (32) haben eine App entwickelt, die Sportbegeisterte miteinander vernetzt.

Ein Online-Netzwerk, das sportartenübergreifend Eltern, Trainer und Spieler untereinander vernetzt – nichts weniger schwebt den Brüdern Benjamin (27 J.) und Sebastian Schulze (32 J.) aus Dresden vor. Damit ihre App an den Markt gehen kann, haben die beiden eine Crowdfounding-Kampagne gestartet.

mehr
Basketball
Jeremy Dunbar (l.) und Marqueze Coleman sollen und wollen die Titans in Essen zum Sieg führen.

Das Hinspiel in der Margon-Arena ging am 27. November klar verloren, nun wollen die „Titanen“ im Ruhrpott den Spieß umdrehen und den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren. Der muss her, will man näher an den Tabellenvorletzten heranrücken. Bis auf Joseph Bertrand hat Trainer Liam Flynn im Kellerduell der Pro A alle Mann an Deck.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr