Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Regionalsport
Eishockey
Der Dresdner Marius Garten (l. im Spiel gegen Bayreuth) hofft, dass seiner Mannschaft wie am vergangenen Sonntag in Franken auch heute ein Auswärtssieg gelingt.

In der DEL 2 geht es am Freitagabend wieder hoch her. Besonders in Weißwasser, denn dort steigt das erste Derby zwischen den Lausitzer Füchsen und den Dresdner Eislöwen in dieser Saison. Die Gastgeber stehen nach einer Niederlagenserie enorm unter Druck, das wollen die Dresdner Puckjäger ausnutzen.

mehr
Tennis

Ihr zu spätes Erscheinen zum Lokalderby gegen den SV Dresden-Mitte hätte die Tennis-Herren vom TC Blau-Weiß Blasewitz beinahe die Zugehörigkeit zur Ostliga gekostet, doch jetzt hat der Spielausschuss entschieden, dass die Mannschaft aus dem Waldpark weiter in der Liga spielen darf. Ein Einspruch dagegen aus Friedrichshagen wurde abgewiesen.

mehr
Basketball
2017: Noch-Geschäftsführer Peter Krautwald (l.) reicht symbolisch den Ball an seinen Nachfolger Jörn Müller weiter. Präsident Thorsten Hinz ist einverstanden.

Die Dresdner Basketballer bekommen einen neuen Geschäftsführer: Ex-Kapitän Jörn Müller übernimmt zum 1. November die Verantwortung von Peter Krautwald. Der immer noch in der Bezirksliga-Mannschaft aktive Center möchte die Titans möglichst schnell zurück in die Pro A führen und dort langfristig etablieren.

mehr
Volleyball

Pech für DSC-Trainer Alexander Waibl und seine Bundesliga-Volleyballerinnen: Außenangreiferin Marrit Jasper fällt einige Zeit aus. Die Niederländerin hat sich einen doppelten Bänderriss im linken Fuß zugezogen. Das ist das Ergebnis einer MRT-Untersuchung. Operiert werden muss die Nationalspielerin aber nicht.

mehr
Galopp

Die Saison in Dresden klingt aus – am Sonnabend steigt schon der vorletzte Renntag des Jahres auf dem Seidnitzer Geläuf. Im Mittelpunkt wird dabei das Hauptereignis um den „Buchmacher Albers Steher Cup“ stehen. Vorab gab der Rennverein aber schon bekannt, dass es auch kommendes Jahr sieben Renntage in Dresden geben soll.

mehr
Lob vom Coach
Hendrik Halfmann parierte auch gegen Hagen viele Bälle.

Mega-mega stolz sei er auf seine Mannschaft, hatte Trainer Christian Pöhler nach dem Sieg seiner Schützlinge am Sonntag gegen Eintracht Hagen betont. Beim dritten Saisonsieg des Zweitliga-Aufsteigers hob er noch besonders seine beiden Torhüter Hendrik Halfmann und Mario Huhnstock heraus.

mehr
Kunstturnen
Pauline Schäfer (r.) warb am Dienstagnachmittag im Coselpalais gemeinsam mit DSC-Kapitän Julia Vietor für das Bundesliga-Finale am 11. November in der Margon-Arena.

Beim Medientermin auf dem Dach eines der Flügelbauten des Coselpalais posierte die frisch gebackene Balken-Weltmeisterin aus Chemnitz am Dienstag nur für die Fotografen, am 11. November wird Pauline Schäfer beim Bundesliga-Finale in der Dresdner Margon-Arena aber ihre sächsischen Fans verzaubern.

mehr
Eishockey
Matt Siddall (Mitte) kann einige Wochen nicht spielen.

Die Saison ist noch jung, doch die Verletzungsprobleme der Dresdner Eislöwen sind schon eine Hypothek: Erst verletzte sich Petr Macholda an der Schulter und fällt lange aus, nun hat es auch Matt Siddall erwischt. Der Stürmer muss einige Wochen wegen Adduktorenproblemen pausieren.

mehr
TSV Dresden und Gittersee unterliegen in Bayern
So schlecht hatten die Dresdner Vorzeige-Badmintonteams letztmals vor vier Jahren abgeschlossen.

Außer Spesen nichts gewesen. So lässt sich der „Ausflug“ der beiden Dresdner Badminton-Drittligisten TSV und SG Gittersee beim jüngsten Punktspiel-Doppelprogramm der Regionalliga Südost nach Bayern beschreiben. Denn beide kehrten ausschließlich mit Niederlagen heim.

mehr
Zweitliga-Wettkampf
Das Logo des DSC.

Die DSC-Turnerinnen haben am zweiten Wettkampftag der 2. Bundesliga in Heidenheim den vierten Platz belegt. Den Auftakt-Wettbewerb im Mai hatte die Dresdner Riege überraschend gewonnen. Diesmal aber gingen die Schützlinge von Tom Kroker gehandicapt an den Start, denn Marlene Bindig konnte nur am Boden zum Einsatz kommen.

mehr
Eishockey
Nick Huard (l.) attackiert den Bayreuther Sergej Stas.

Nach der ärgerlichen 2:5-Heimpleite gegen Ravensburg haben die Dresdner Eislöwen am Sonntagabend Wiedergutmachung betrieben. Bei den Bayreuth Tigers gelang den Männern von Trainer Franz Steer vor allem dank besserer Chancenverwertung ein 6:3-Auswärtserfolg.

mehr
Handball

1269 Zuschauer erlebten am Sonntagabend eine starke Leistung ihrer Mannschaft, denn der HC Elbflorenz feierte gegen den VfL Eintracht Hagen einen verdienten 30:26-Erfolg. Die Truppe von Trainer Christian Pöhler konnten damit nach dem Sieg gegen Coburg sofort nachlegen.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr