Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Regionalsport
0:1-Niederlage

Kein Sieg für die SG Dynamo Dresden: Durch ein Tor von Levent Aycicek in der 89. Minute unterliegt die Neuhaus-Elf beim TSV 1860 München 0:1 (0:0). Für die Hausherren war der Sieg vor 43.000 Zuschauern in der Allianz-Arena mehr als schmeichelhaft.

mehr
Eishockey
Crimmitschaus Jakub Körner (r.) versucht, Eislöwe Arturs Kruminsch am Abschluss zu hindern. Der scheitert zwar in dieser Szene an Eispiraten-Goalie Ryan Nie (l.), trifft dann aber im mittleren Drittel in einem Powerplay zum Ausgleich. Doch das soll nicht reichen: Die Crimmitschauer behalten daheim im Sahnpark am Ende mit 2:1 die Oberhand.

Die Dresdner Eislöwen haben auch das nächste Sachsenderby verloren. Nach der Heimniederlage gegen die Lausitzer Füchse zogen die Blau-Weißen gestern Abend auch bei den Eispiraten Crimmitschau den Kürzeren, unterlagen vor 2564 Zuschauern, darunter rund 300 mitgereisten Dresdner Fans mit 1:2.

mehr
Volleyball
Im Pokalspiel vor vier Wochen gegen Stuttgart streckten sich Katharina Schwabe und Libera Valerie Courtois am Boden vergeblich. Der DSC verlor daheim 0:3.

Wenn sich die Volleyballerinnen des Dresdner SC und von Allianz MTV Stuttgart am Netz gegenüberstehen, ist Spannung garantiert. Das wird auch am Sonntag nicht anders sein, wenn der deutsche Meister beim Vizemeister in der SCHARRena aufschlägt. Dabei wollen die Schützlinge von Trainer Alexander Waibl ihre Bilanz nur allzu gern aufbessern.

mehr
Basketball

Zum 13. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA reisen die Dresden Titans an diesem Sonnabend zum Auswärtsspiel bei den Hamburg Towers. Sprungball in der InselPark-Halle wird um 19:30 Uhr sein. Beim Duell der beiden Elbstädter wird Liam Flynn sein Pflichtspieldebüt als Titans-Cheftrainer geben.

mehr
Dresdner Eislöwen
Im Vorjahr jubelte Alexander Höller (l.) noch für die Crimmitschauer. Doch nun ist er ein Eislöwe und gastiert bei seinem Ex-Verein im Sahnpark.

Die Dresdner Eislöwen haben im abgelaufenen Monat in acht Spielen vier Siege gefeiert, rangieren jetzt auf dem sechsten Platz. Für Trainer Bill Stewart zu wenig, um eine zufriedene Bilanz zu ziehen. Er werde auch nicht akzeptieren, dass sich einige Spieler aus der Verantwortung herausnehmen, eventuell zu selbstzufrieden sind.

mehr
Dreispringerin
Dreispringerin Jenny Elbe bleibt ein weiteres Jahr beim Dresdner SC.

Nach Speerwerfer Lars Hamann hat jetzt auch Dreispringerin Jenny Elbe ihren Vertrag beim Dresdner SC um ein Jahr verlängert. Die 27-Jährige hatte als einzige Leichtathletin des Vereins an den Olympischen Spielen in Rio teilgenommen. Zwar scheiterte sie dort unter unglücklichen Umständen in der Qualifikation, sammelte aber dennoch wichtige Erfahrungen.

mehr
Wintersport

Es war ein perfekter Sommer für Francesco Friedrich. Sohn Karl erblickte das Licht der Welt, das neue Haus in Pirna wurde gebaut, und endlich blieb er auch mal verletzungsfrei. Seelenruhig kann sich der dreimalige Zweierbob-Weltmeister jetzt auf die nächsten Höhepunkte seiner Karriere vorbereiten.

mehr
Weltcup
Bianca Walter

Nach den ersten beiden Weltcups in Übersee mussten die deutschen Shorttracker zittern, ob sie vom Verband grünes Licht für die Teilnahme an den nächsten Wettbewerben in China und Korea erhalten. Doch gestern gab es das erhoffte Signal von der DESG.

mehr
Wasserspringen
Martin Wolfram will bald wieder ins Wasser.

Die Operation an der lädierten Schulter ist in Berlin gut verlaufen – Martin Wolfram atmet auf. Drei Wochen lang muss er sich jetzt noch schonen, dann kann der Olympia-Fünfte von Rio wieder ins Training einsteigen.

mehr
Basketball
Trainer Liam Flynn bei seiner ersten Trainingseinheit in der Margon-Arena.

Am Dienstagnachmittag präsentierten die Pro-A-Basketballer aus Elbflorenz einen neuen Coach, am Abend schon trainierte der 36 Jahre alte Liam Flynn die Mannschaft in der Margon-Arena. Ein großes Palaver war nicht angesagt, der Australier zog sofort die Zügel straff an. Sein Ziel ist die Trendwende, an deren Ende der Klassenerhalt stehen soll.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Eishockey
Logo der Dresdner Eislöwen

Für die Dresdner Eislöwen ist es ein Rückschlag, für Maximilian Faber sicher ein Glücksfall. Der 23-jährige Förderlizenzspieler hat seinen Vertrag mit den Kölner Haien aufgelöst und wechselt innerhalb der DEL zu den Krefeld Pinguinen, die gerade Verteidiger Steve Hanusch rausgeworfen haben.

mehr
Mittelfeld-Talent
Niklas Hauptmann verletzte sich im Heimspiel gegen Bochum.

Noch im Frühjahr plagte sich Niklas Hauptmann mit langwierigen musklären Problemen herum, dann kämpfte sich der 20-Jährige im Sommer in die Mannschaft. Doch in der Dynamo-Startelf angekommen hat es das Mittelfeldtalent nun erneut erwischt.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr