Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Zustand von Myngheer nach Herzattacke weiter ernst

Radsport Zustand von Myngheer nach Herzattacke weiter ernst

Der Zustand des belgischen Radprofis Daan Myngheer, der zum Auftakt des Critérium International auf Korsika einen Herzstillstand erlitten hatte, ist ernst. "Wir sind sehr beunruhigt", zitierte die französische Sportzeitung "L'Équipe" Myngheers Teammanager Daniel Verbrackel.

Porto Vecchio. Der 22 Jahre alte Profi vom französischen Zweitliga-Team Roubaix ML liegt auf der Intensivstation des Krankenhauses von Ajaccio. Seine Eltern sind bei ihm. Die Staatsanwaltschaft von Ajaccio hat eine Untersuchung aufgenommen, am Samstag waren die Team-Fahrzeuge und die Hotelzimmer von der Polizei durchsucht worden.

Etwa 25 Kilometer vor dem Ziel hatte Myngheer nach Aussagen seiner Teamkollegen über Unwohlsein geklagt und sich aus einem abgeschlagenen Fahrerfeld zurückfallen lassen. Als er stoppte, brach er zusammen und musste vom medizinischen Dienst reanimiert werden.

Der erste Saisonsieg für die deutsche Zweitliga-Mannschaft Bora-Argon 18 durch den Iren Sam Bennett wurde wegen der dramatischen Ereignisse zur Nebensache. Die Rundfahrt wurde am Sonntag fortgesetzt - viele Fahrer wirkten am Start in Porto Vecchio bedrückt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr