Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kruijswijk baut Führung beim Giro aus - Sieg für Valverde

Radsport Kruijswijk baut Führung beim Giro aus - Sieg für Valverde

Im Anstieg zur Skistation Andalo hat der souveräne Steven Kruijswijk seine Führung beim Giro d'Italia ausgebaut. Der 28 Jahre alte Niederländer wehrte auf der 16. Etappe von Brixen nach Andalo über lediglich 132 Kilometer alle Angriffe der Konkurrenten ab.

Andalo. Er ist seit vergangenen Samstag überraschend im Rosa Trikot. Bei seiner ersten Giro-Teilnahme feierte der 36 Jahre alte Spanier Alejandro Valverde am Dienstag seinen ersten Etappensieg.

Kruijswijks prominente Verfolger Vincenzo Nibali und Valverde mühten sich redlich, konnten dem Niederländer aber nicht gefährlich werden. Der als Topfavorit gestartete Lokalmatador Nibali war sogar der große Verlierer des Tages, büßte auf Kruijswijk fast zwei Minuten ein und kann wohl kaum noch auf einen Giro-Sieg wie 2013 hoffen. Valverde feierte auf 1024 Meter Höhe den Tagessieg vor dem Träger des Rosa Trikots.

Kruijswijk kommt seinem Ziel, die Rundfahrt als erster Niederländer in 107 Jahren Giro d'Italia zu gewinnen, immer näher. Die schwersten Hürden warten auf ihn am Freitag und Samstag. Die 17. Etappe am Mittwoch von Molveno nach Cassano d'Adda über 196 Kilometer nimmt der Radprofi aus dem Lotto-NLJumbo-Team mit 3:00 Minuten Vorsprung vor dem Kolumbianer Esteban Chaves in Angriff.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr