Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Kluge muss sich neues Team suchen

Radsport Kluge muss sich neues Team suchen

Der Olympia-Zweite Roger Kluge muss sich zum Ende der Saison einen neuen Radrennstall suchen. Das Schweizer Team IAM kündigte seinen Ausstieg zum Jahresende aus der WorldTour an.

Zürich. Es sei nicht gelungen, einen Co-Sponsor zu finden, teilte Gründer Michel Thétaz mit. "Das ist ein persönliches Versagen und ich übernehme dafür die Verantwortung", sagte der Teambesitzer.

Seit vier Jahren ist IAM im Radsport vertreten, das jährliche Budget belief sich laut Thétaz auf rund elf Millionen Euro. Es sei undenkbar gewesen, auf ein tieferes Level zurückzukehren oder weiterhin mit dem gleichen Budget eine untergeordnete Rolle im Gegensatz zu den großen Teams zu spielen.

Kluge fährt seit 2014 für die Mannschaft. Der 30-Jährige ist derzeit mit dem Team beim Giro d'Italia im Einsatz. Im Sommer will er nach Silber in Peking 2008 erneut auf der Bahn eine olympische Medaille gewinnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr