Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Italiener Aru gewinnt dritte Dauphiné-Etappe

Radsport Italiener Aru gewinnt dritte Dauphiné-Etappe

Der italienische Rad-Profi Fabio Aru hat am Mittwoch nach einer Solofahrt über zwölf Kilometer die 3. Etappe beim Critérium du Dauphiné gewonnen.

Nach 182 Kilometern zwischen Boën-sur-Lignon und Tournon-sur-Rhône rettete er noch zwei Sekunden Vorsprung ins Ziel auf den Norweger Alexander Kristoff, der den Sprint des Hauptfeldes für sich entschied.

Tournon-sur-Rhône. Keine Veränderungen gab es im Gesamtklassement. Der Spanier Alberto Contador, der nach einem Defekt kurzzeitig den Anschluss verloren hatte, fuhr mit dem Feld ins Ziel und verteidigte seine Vorsprung von sechs Sekunden auf den Australier Richie Porte. Der Brite Chris Froome folgt mit 13 Sekunden Rückstand auf Platz drei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr