Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Bahnvierer peilt EM-Medaille an

Radsport Bahnvierer peilt EM-Medaille an

Der deutsche Bahnradvierer will bei den Europameisterschaften vom 14. bis 18. Oktober in Grenchen/Schweiz seine guten Leistungen aus der vergangenen Saison bestätigen.

Frankfurt/Oder. "Wir wollen aus der EM mit einer Medaille rausgehen", sagte Bundestrainer Sven Meyer nach der Nominierung.

Im Vorjahr hatte das deutsche Flaggschiff nach Jahren der Flaute bei der EM die Silbermedaille geholt und bei der WM Platz vier belegt. Nach den verpassten Olympia-Teilnahmen 2008 und 2012 liegt der Vierer bisher klar auf Kurs Rio 2016.

Für die Mannschaftsverfolgung nominierte Meyer Henning Bommel (Berlin), Leon Rohde (Hamburg), Kersten Thiele (Sinsheim), Domenic Weinstein (Villingen-Schwenningen) und Nils Schomber (Unna). Im olympischen Mehrkampf Omnium startet Scratch-Weltmeister Lucas Liß aus Unna.

Zum siebenköpfigen Ausdauer-Aufgebot gehört auch Roger Kluge aus Cottbus, der um seine dritte Olympia-Teilnahme kämpft. Der Straßen-Profi aus dem Schweizer IAM-Team soll in Grenchen im Punkte- und Ausscheidungsfahren an den Start gehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr